Terrace Secondary School

Berlin Kreuzberg

Nikolas Kouidis / Technische Universität Wien
Der Fokus des strukturalistischen Entwurfs eines urbanen Gymnasiums im Berliner Bezirk Kreuzberg liegt auf der Gestaltung des Schulcampus in Form von Außenterassen. Gerade diese, in erster Linie nach Außen hin wirkenden Terrassen zeigen ihre multifunktionalen Eigenschaften im Innenraum. Auf der einen Seite sind sie außenliegender Campus, auf der anderen Seite dienen sie jedoch ebenfalls als Erschließungsfläche und sorgen für eine optimale Belichtung der Innenräume- Oberlicht. Das innere Raumprogramm schafft durch seine Flexibilität und Erschließungmöglichkeiten die Voraussetungen für eine adequate Inklusion. Flexibilität und Veränderbarkeit stehen auch in der Fassade anhand von Lamellen im Vordergrund.

Hier bewerten:

1 2 3 4 5

67 mal bewertet

1174 mal angesehen

Facts

Hochschule:
Technische Universität Wien

Lehrstuhl:
Prof. William Alsop

Präsentation:
28.04.2017



Abschluss:
Diplom

Rubrik:
Bildungsbauten

Software:
ArchiCad, Photoshop, Cinema4D, Excel

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook