Dorfbau

Strategie zur Überformung einer landläufigen Typologie

Yanik Wagner / Universität der Künste, Berlin
Am 10.Ferbuar 2019 wurde in der Schweiz per Volksabstimmung über die Zersiedelungsinitiative entschieden. Dem Voraus ging ein intensiver Abstimmungskampf welcher die Frage wie wir mit der endlichen Ressource Boden umgehen wollen, zum breit diskutierten Thema machte. Obwohl man sich einig darüber war, dass das aktuelle Vorgehen zur Schaffung von neuem Wohn- und Arbeitsraum und der damit verbundene Verbrauch an freien Flächen d.h. an natürlichen bzw. unbebauten Landschaftsräumen, längerfristig nicht aufgehen wird, wurde die Initiative abgelehnt. Die vorgeschlagenen Maßnahmen konnten die Bevölkerung nicht überzeugen. Die Arbeit untersucht anhand einer beispielhaften Gemeinde, wie eine architektonische Reaktion unter diesen Gesichtspunkten aussehen könnte.

Campus Masters Wettbewerb


September / Oktober 2020

Facts

Hochschule:
Universität der Künste, Berlin

Lehrstuhl:
Prof. Dr. Matthias Noell

Präsentation:
16.06.2020



Abschluss:
Master

Rubrik:
Wohnbauten

Software:
diverse

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook