A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_Kunsthalle_Mannheim_entschieden_2614657.html

20.07.2012

Drei Sieger

Wettbewerb Kunsthalle Mannheim entschieden


Gestern wurde der Vorhang gelüftet und die Sieger im nicht offenen, anonymen Wettbewerb zum Neubau der Kunsthalle Mannheim bekannt gegeben. Insgesamt hatten sich 29 renommierte Architekturbüros aus aller Welt beteiligt, wobei die meisten großen internationalen Namen bereits in der ersten Runde ausschieden. Die 15-köpfige Jury unter Vorsitz von Jörg Friedrich (Hamburg) verteilte unter ihnen drei gleichrangige Preise à 50.000 Euro und vergab fünf weitere Anerkennungen à 12.000 Euro:
 

  • Preisträger: Peter Pütz Architekten (Berlin)

  • Preisträger: Staab Architekten (Berlin)

  • Anerkennung: Karl Hufnagel Architekten (Berlin)

  • Anerkennung: Gigon/ Guyer Architekten (Zürich)

  • Anerkennung: Ortner & Ortner Baukunst (Berlin)

  • Anerkennung: Rafael Moneo Arquitecto (Madrid)

  • Anerkennung: Schneider + Schumacher (Frankfurt/ Wien)
 
Fachpreisrichter Zvonko Turkali sagte zur Entscheidung: „Das Wettbewerbsverfahren war erwartungsgemäß geprägt von Beiträgen höchster Qualität. Es ist spürbar gewesen, dass sich die beteiligten Architekten mit großem Engagement der anspruchsvollen Aufgabe gestellt und damit die Jury sehr gefordert haben. Die Entscheidung der Jury ist nicht einfach, jedoch eindeutig gewesen. Die ausgezeichneten Arbeiten haben durchgängig ein hohes Potential, aus der bestehenden Situation einen besonderen Ort von überregionaler Bedeutung entstehen zu lassen.“
 
Die Direktorin der Kunsthalle Mannheim, Ulrike Lorenz, zeigte sich überrascht, „dass große internationale Namen aus guten Gründen schon in der ersten Runde ausgeschieden sind ... Wir sind sehr zufrieden, dass es einen engen Kreis von acht Arbeiten gab, die sehr intensiv aus allen Richtungen – ich nenne Architektur, museale Infrastruktur, Energie, Denkmalpflege – besprochen worden sind. Und ich glaube, dass wir uns in einem großen Annäherungsprozess tatsächlich an die drei Preisträger angenähert haben, die jetzt das größte Potential haben, um jetzt tatsächlich aus diesem engen Kreis heraus den ausführenden Architekten auszuwählen.“
 
Die drei Preisträger sind nun zur Überarbeitung ihrer Entwürfe aufgefordert – es ist geplant, bis Ende dieses Jahres den ausführenden Architekten als Abschluss des Wettbewerbs auszuwählen.
 
Die Entwürfe der teilnehmenden Architekten sind ab heute in der Ausstellung „30 x Neubau Kunsthalle Mannheim“ zu begutachten. Ab dem 26. Oktober wird der zweite Teil „Preisgekrönt: Siegerentwürfe Neubau Kunsthalle Mannheim“ zu sehen sein.


Zum Thema:

www.kunsthalle-mannheim.eu


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Architektenprofilen:

gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner


Kommentare:
Kommentare (8) lesen / Meldung kommentieren

Preisträger: gmp

Preisträger: gmp

Preisträger: gmp

Preisträger: gmp

Preisträger: Peter Pütz Architekten

Preisträger: Peter Pütz Architekten

Preisträger: Peter Pütz Architekten

Preisträger: Peter Pütz Architekten

Bildergalerie ansehen: 16 Bilder

Alle Meldungen

<

20.07.2012

Menschlichkeit in Ruanda und Paris

Zumtobel Group Award entschieden

20.07.2012

Terunobu Fujimori Architekt

Bücher im BauNetz

>
BauNetzwoche
Grenzgänger
Designlines
Max Lamb
BauNetz Wissen
Die Pailletten-Parke
Architektenprofile
Bayer & Strobel