A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Stadtbibliothek_in_Heidenheim_von_Max_Dudler_4777540.html

01.07.2016

Ziegel-Promenade

Stadtbibliothek in Heidenheim von Max Dudler


Die Schweizer Klassik von Max Dudler Architekten ist gefragt. 2013 wurde die neue Folkwang Bibliothek Essen mit ihrer transluzenten Fassade eingeweiht – sie brachte dem Berliner Büro unter anderem den Preis „Vorbildliche Bauten NRW“ ein. Im selben Jahr entschied sich auch die Württembergische Stadt Heidenheim in einem Wettbewerb zum Neubau der Stadtbibliothek für den Entwurf von Max Dudler.

Mit dem langgezogenen „skulpturalen Baukörper“ in Form einer „Stadtsilhouette“ wollen die Architekten die historische Altstadt maßstäblich mit der benachbarten Nachkriegsarchitektur verbinden. Dabei soll der Neubau durch das Aufgreifen „innerstädtisch vorhandener Typologien: Gasse, Platz und Promenade“ eine Beziehung zur Pauluskirche, dem Rathaus und auch dem Schloss von Heidenheim aufnehmen. Auch die Materialwahl nimmt auf die historischen Bauten Bezug: Die hellbeigen Ziegel sind langlebig und geben der flächigen Fassade Struktur.

Die Nutzungsmischung mit Café, Veranstaltungssaal, Medienzentrum und Stadtarchiv verwandelt den ehemaligen Standort einer JVA in einen identitätsstiftenden, öffentlichen Ort. Dabei konzentriert sich Bibliothek als Kernfunktion räumlich im zweiten Obergeschoss, wo eine 110 Meter lange Promenade die Sequenz aus hohen Sälen und niedrigen Lesekabinetten erlebbar macht. Bei gutem Wetter können auch zwei Leseterrassen auf dem Dach genutzt werden. So bietet der Neubau neben der Medienausleihe vielseitige Aufenthalts- und Arbeitsmöglichkeiten für die Nutzer. Im ersten Obergeschoss liegt das Stadtarchiv inmitten des Bibliotheksbetriebs, während laute und leise Bereiche voneinander getrennt sind – diese Organisation hatte der Jury besonders gefallen. Das zentrale Foyer am Haupteingang verbindet die Ebenen und erleichtert so die Orientierung im Gebäude.

Offenbar sind bisher nicht alle Heidenheimer überzeugt, dass die 18,5 Millionen Euro für die Bibliothek gut investiert sind. Auf der Internetseite der Stadtbibliothek antwortet die Stadtverwaltung ausführlich auf Fragen der Bevölkerung zum Neubau. Am gestrigen Richtfest konnte man sogar über Facebook teilnehmen. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2017 geplant. Spätestens dann können sich die Heidenheimer selbst ein Bild von der Qualität der Architektur machen. (dd)


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (6) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

01.07.2016

Kaum Pathos trotz Kaiser-Museum

Sanierung von Brenne Architekten

01.07.2016

The Baltic Atlas

Bücher im BauNetz

>
BauNetz Wissen
Haus in Camouflage
Architektenprofile
Landau + Kindelbacher
BauNetz aktuell
Knödel statt Kies
Termine
Frau Architekt
BauNetz Wissen
Nix für Warmduscher
vgwort