https://www.baunetz.de/wettbewerbe/Verwaltungsneubau_Wandsbek_7187567.html

Verwaltungsneubau Wandsbek

Bewerbungsschluss 20.04.2020
Gebäudetyp Büro, Verwaltung und Handel
Art Wettbewerbe und Dienstleistungen
Zulassungstyp Wettbewerb mit Bewerbungsverfahren
Ort des Wettbewerbs Hamburg
Wettbewerbstyp nichtoffener Realisierungswettbewerb
Zulassungsbereich EWR
Auslober Sprinkenhof GmbH, Hamburg
Teilnehmer Architekt*innen
Preise Wettbewerbssumme: 310.000 EUR
Unterlagen www.dtvp.de
Wettbewerbsleistungen Ziel des hochbaulichen Wettbewerbs ist es, mit dem Neubau einen Verknüpfungspunkt für verschiedene Organisationseinheiten an einem Ort zu errichten.
Der Neubau soll moderne Servicemöglichkeiten bieten und die Bedarfe im Hinblick auf Raumzuschnitt und Barrierefreiheit besser abbilden. Dabei liegt ein Hauptaugenmerk auf höchstmöglich barrierefreien Strukturen im Gebäude. Die Infrastruktur soll so ausgelegt sein, dass ca. 800 Mitarbeiter Platz finden. Aus der Planung soll eine klare Trennung der Front- und Backoffices hervorgehen. Zudem ist angedacht, bei der Office-Gestaltung das Prinzip des Desksharings heranzuziehen. Neben der Funktion als Verwaltungseinrichtung, soll das Gebäude weitere Bedarfe erfüllen. Das Gebäude soll den Anspruch erfüllen, dass es zur Belebung der dort entlangführenden Magistrale beiträgt. Über die Objektplanung hinaus, wird im Rahmen des Wettbewerbs die freiraumplanerische Bearbeitung des im Westen des Grundstücks gelegenen Mischwasser-Rückhaltebeckens (MRH), welches nicht überbaut werden darf, gefordert. Somit ist auf einer Fläche von ca. 500 m2 eine freiraumplanerische Gestaltung in Verbindung mit dem Neubau und dem Antritt in das Gebäude vorgesehen.
Termine Bewerbung bis: 20.04.2020 (14 Uhr)

Städte

Wien4 AuslobungenHamburg3 AuslobungenDüsseldorf3 AuslobungenPrag2 Auslobungen


Suche


Die Wettbewerbe im BauNetz sind ein Service der Bauwelt-Redaktion.