https://www.baunetz.de/wettbewerbe/Verdichtung_des_Kreishausareals_6511699.html

Verdichtung des Kreishausareals

Bewerbungsschluss 08.07.2019
Gebäudetyp Büro, Verwaltung und Handel
Art Wettbewerbe und Dienstleistungen
Zulassungstyp Wettbewerb mit Bewerbungsverfahren
Ort des Wettbewerbs Gummersbach
Wettbewerbstyp nichtoffener Realisierungswettbewerb
Zulassungsbereich EWR
Auslober Oberbergischer Kreis, Der Landrat
Teilnehmer Architekten
Preise Wettbewerbssumme: 210.000 EUR
Unterlagen www.dtvp.de
Wettbewerbsleistungen Die Kreisverwaltung des Oberbergischen Kreises ist aktuell in einer Vielzahl von Gebäuden im gesamten Stadtgebiet von Gummersbach untergebracht. Neben dem Hauptverwaltungsstandort „Kreishausareal“ in der Moltkestraße ist das Verwaltungspersonal nicht nur in Immobilien, die sich im Eigentum des Kreises befinden, sondern auch in angemieteten Gebäuden und Räumlichkeiten verortet. Der Oberbergische Kreis beabsichtigt, ein realisierbares Konzept zu entwickeln, das die Unterbringung des Verwaltungspersonals zukunftsgerichtet, flächenwirtschaftlich und in Einklang mit den diversen baulichen, technischen und funktionalen Anforderungen gewährleistet. Dies soll in Form einer Zentralisierung der Verwaltungsfunktionen am Standort Moltkestraße erfolgen.
Termine Bewerbung bis: 08.07.2019 (12 Uhr)

Städte

Mailand3 AuslobungenParis3 AuslobungenZürich2 AuslobungenLjubljana (Slowenien)2 Auslobungen


Suche


Die Wettbewerbe im BauNetz sind ein Service der Bauwelt-Redaktion.