https://www.baunetz.de/wettbewerbe/Universitaet_Zuerich_Neubau_Laborprovisorium_7407708.html

Universität Zürich Neubau Laborprovisorium

Bewerbungsschluss 09.10.2020
Gebäudetyp Industrie, Forschung und Technologie
Art Wettbewerbe und Dienstleistungen
Zulassungstyp Wettbewerb mit Bewerbungsverfahren
Ort des Wettbewerbs Zürich
Wettbewerbstyp selektiver Gesamtleistungswetbewerb
Zulassungsbereich WTO, CH
Auslober Hochbauamt Kanton Zürich
Teilnehmer Architekt*innen, Ingenieur*innen
Preise Wettbewerbssumme: 160.000 CHF
Unterlagen www.hochbauamt.zh.ch 
www.simap.ch
Wettbewerbsleistungen Das Laborprovisorium dient als Ersatz der heute beanspruchten Flächen im Gebäude Y32 der ersten Bauetappe auf dem Campus Irchel. Der Nutzungshorizont des Provisoriums beträgt 15 Jahre. Das Laborprovisorium umfasst zwei Hauptgeschosse mit Labor- und Büroräumen und eine Teilunterkellerung inkl. begehbarem Energiekanal an den Bestand. Das Bauprojekt liegt vor und bildet die Grundlage des Gesamtleistungswettbewerbes. Das Baugesuch wurde bei der Stadt Zürich eingereicht. Gesucht wird ein Totalunternehmer für alle noch zu erbringenden Leistungen ab Bauprojekt, inkl. aller noch notwendigen Arbeiten bis zur Baufreigabe, die Werk- und Detailplanung und die Realisierung sowie die Inbetriebsetzung und Übergabe an die Bauherrschaft und die Nutzer. Die städtebauliche Setzung, die Grundrisse mit Nutzungsanordnungen und die Anbindung des Gebäudes sind definiert. Die kontextuelle Einbindung mit der Fassaden- / Dachgestaltung ist Teil des Gesamtleistungswettbewerbes und durch den Totalunternehmer zu erarbeiten.
Termine Bewerbung bis: 09.10.2020 (16 Uhr)


Städte

Prag5 AuslobungenWien3 AuslobungenCascais (Portugal)3 AuslobungenChur (Schweiz)3 Auslobungen


Suche


Die Wettbewerbe im BauNetz sind ein Service der Bauwelt-Redaktion.