https://www.baunetz.de/wettbewerbe/Landgut_2050_-_vernetzt_-_mobil_-_digital_7331475.html

Landgut 2050 - vernetzt · mobil · digital

Abgabe 12.10.2020
Gebäudetyp Städtebau
Art Wettbewerbe und Dienstleistungen
Zulassungstyp offener Wettbewerb
Ort des Wettbewerbs Lauscha, Urleben, Stützerbach
Wettbewerbstyp offener Ideenwettbewerb
Zulassungsbereich international
Auslober Stiftung Baukultur Thüringen, Weimar
Teilnehmer Teilnehmer*innen aus Architektur, Gestaltung, Kunst, Bauingenieurswesen, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Stadt- und Raumplanung, Sozialplanung, Soziologie, Philosophie, Verkehrsplanung und Studierende dieser Disziplinen
Preise Wettbewerbssumme: 25.000 EUR
Unterlagen www.wohndebatte-thueringen.de 
Wettbewerbssprache(n): Deutsch, Englisch
Wettbewerbsleistungen Im Fokus des Wettbewerbs stehen die drei Orte Lauscha, Urleben und Stützerbach mit ungefähr gleich großen Standorten im Baubestand, die alle für einen notwendigen Wandel im Ortszusammenhang stehen. Der Wettbewerb soll einen Ort neu besetzen und zusätzlich einen innovativen Schritt mit breiter Wirkung auslösen. Als Zukunftsbaustein sollen sowohl ein Wohnort als auch ein Lebensumfeld entstehen. Gefragt sind Lösungen, die die heutigen Ansprüche der Vernetzung, Klimaanpassung oder Ressourcenschonung erfüllen und dabei nachbarschaftlich, solidarisch, bezahlbar, wirtschaftlich tragfähig und bedürfnisgerecht für Generationen sein können.
Termine Abgabe: 12.10.2020

Städte

Prag4 AuslobungenWien4 AuslobungenCascais (Portugal)4 AuslobungenChur (Schweiz)3 Auslobungen


Suche


Die Wettbewerbe im BauNetz sind ein Service der Bauwelt-Redaktion.