https://www.baunetz.de/stellenmarkt/stellenanzeige_7683334.html

21.07.2021

Ingenieurin oder Ingenieur in der Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d)

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg in Potsdam

#52158
Behörde

Stellenbeschreibung

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg betreut heute mit mehr als 500 Mitarbeiter*innen einzigartige Zeugnisse der Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte in Potsdam, Land Brandenburg und Berlin. Mehrere Millionen Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr die in weiten Teilen zum UNESCO-Welterbe gehörenden Schlösser und Parklandschaften.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für die Abteilung Baudenkmalpflege und Liegenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ingenieurin oder Ingenieur in der Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d)
Entgeltgruppe 11 TV-L Ost + außertarifliche Zulage, Vollzeit, unbefristet


Ihre Aufgaben:

Durchführung von Investitionsmaßnahmen gem. RBBau/RZBau in der Ausübung der Bauherrenfunktion
  • Ermittlung der Planungsgrundlagen und Planungsvoraussetzungen sowie Durchführungen vorhabenspezifischer Analysen
  • Entwicklung von Projekten und deren Projektstrukturen
  • Grundlagenermittlung inkl. System- und Variantenbetrachtung und Kostenschätzungen
  • Vorplanung inkl. Erarbeitung eines Planungskonzeptes
  • Entwurfsplanung einschließlich des Präzisierung des Planungskonzepts, Verhandlung mit Behörden und anderen Beteiligten über die Genehmigungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeitsnachweise, Betriebskostenberechnung, etc.
  • Genehmigungsplanung, d.h. Erarbeiten von Vorlagen für die nach den öffentlich-rechtlichen Vorschriften erforderlichen Genehmigungen oder Zustimmungen
  • Ausführungsplanung und Abstimmung mit den zuständigen Behörden
  • Zusammenstellen von Verdingungsunterlagen und Durchführung des Freigabeverfahrens

Entwicklung und Umsetzung integrierter Konzepte zur Energieeinsparung
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur substanzschonenden und gestalterischen Integration von Elektro-, Informations-, Kommunikations- und Sicherheitstechnik in Denkmäler
  • Entwicklung technischer Sonderlösungen zur Integration der elektrotechnischen Ausrüs-tung in den Denkmalbestand
  • Sicherstellung des Einsatzes ressourcensparender technischer Anlagen

Ermittlung der erforderlichen Haushaltsmittel für alle Planungs-, Gutachter- und Bauleistungen sowie für Bauunterhaltung und Bewirtschaftung

Ihr Profil
Muss-Kriterien

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Dipl. Ing (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Elektrotechnik/Elektronik
  • Kenntnisse im Starkstrombereich, in der Sicherheits-, Objektschutz-, Informations- und Kommunikationstechnik, insbesondere auf dem Gebiet des energiesparenden Technikeinsatzes in baulichen Anlagen
  • Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Mess-, Steuerungs-, und Regelungstechnik (EMSR)
  • IT-Kenntnisse zum Einsatz und Anwendung von Software im Fachgebiet
  • Kenntnisse der Technischen Regeln und Richtlinien (DIN, VDI, DVGW etc.)

Soll-Kriterien
  • mindestens 1- jährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Elektrotechnik
  • Kenntnisse des öffentlichen Rechts und der Rechtsvorschriften im Fachgebiet, z. B. Vergaberecht/Vergabewesen/VOB/VOL/HOAI/EnEV, Bauordnungsrecht etc.
  • Kenntnisse der Verwaltungsvorschriften (Haushaltsrecht, Zuwendungsrecht, RBBau, RZBau, VHB, AMEV, etc.
  • Kenntnisse des Privatrechts im Fachgebiet, des Umweltrechts sowie des Denkmalschutzrechts
  • Kenntnisse und Praxiserfahrungen in der technischen Betriebsführung

Kann-Kriterien
  • Kenntnisse zu Facility-Management

Wir bieten Ihnen:
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem der schönsten Arbeitsplätze Deutschlands
  • eine tarifgerechte Vergütung nach TV-L + außertarifliche Zulage
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen
  • ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • eine Jahressonderzahlung
  • eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
  • vermögenswirksame Leistungen nach TV-L
  • geförderte Teamentwicklungsmaßnahmen

Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich.

Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in diesem Bereich an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf inkl. beruflichem Werdegang, Zeugnisse, Beurteilungen, Referenzen) richten Sie bitte bis zum 18.08.2021 an die

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Referat I 1 Personal
Frau Ilona Scholz
Postfach 60 14 62 14414 Potsdam
bewerbung2@spsg.de
(Anlagen bitte in einer PDF-Datei in der Reihenfolge Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeug-nisse)

Wir wollen eine möglichst große Chancengleichheit im Auswahlverfahren erreichen und bitten, uns kein Foto Ihrer Person einzureichen.

Für Rückfragen stehen Ihnen zum Aufgabengebiet Herr Hans-Georg Bröker (Tel. 0331/9694-302) und zum Bewerbungsverfahren Frau Ilona Scholz (Tel. 0331/9694-313) zur Verfügung.

Hinweis zum Datenschutz:
Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle anderen Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.


Jobdetail

Beruf: Ingenieur (m/w/d)


PDF Anzeige

Angebot als PDF anzeigen

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Kontakt

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Referat I 1 Personal, Frau Ilona Scholz
Postfach 60 14 62, 14414 Potsdam
Deutschland
Telefon 0331/9694-313
bewerbung2@spsg.de
www.spsg.de

Jetzt Bewerben
1824374