https://www.baunetz.de/stellenmarkt/stellenanzeige_7560518.html

16.03.2021

Bauingenieur/in (LP 6-9 HOAI)

Bezirksamt Spandau von Berlin im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive in Berlin

#50576
Behörde

Stellenbeschreibung

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Der Bezirk Spandau ist mit rund 243.000 Einwohnern und Einwohnerinnen der westliche Randbezirk der Stadt Berlin. Hier lassen sich naturnahe Erholung und die Nähe zu den Angeboten der Metropole Berlin hervorragend kombinieren. Als Teil der Landesverwaltung nehmen wir vielfältige Aufgaben im direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern des Bezirkes wahr.

Die Abteilung Facility Management, Umwelt- und Naturschutz sucht zur Kennziffer: 67/2021 ab sofort, unbefristet Personal (m/w/d) für den Fachbereich Hochbau als

Bauingenieur/in (LP 6-9 HOAI)

Entgeltgruppe: E11 TV-L

Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden

Bewerbungsfrist: 07.04.2021

Ihr künftiges Arbeitsgebiet umfasst:
  • Bauleitung und Projektsteuerung von schwierigen Baumaßnahmen in den Leistungsphasen 6-9 HOAI
  • Wahrnehmung von originären, nicht delegierbaren Bauherrenleistungen im Rahmen der baulichen Unterhaltung, von Investitionsmaßnahmen und Förderprojekten
  • Überwachung der Vertragserfüllung freiberuflich Tätiger
  • Erstellung, Überprüfung und Bewertung von Lösungsvarianten
  • Ausschreibung von Leistungsverzeichnissen
  • Prüfung und Steuerung von Verträgen der technischen Gewerke
  • Veranlassung von benötigten wirtschaftlichen und energetischen Untersuchungen
  • Anordnung von Auszahlungen bzw. Zurückweisung von Rechnungen der beteiligten Vertragspartner
  • IT-gestützte Fortschreibung von Bauvorhaben
  • Zuarbeit zur Steuerung der Baumittel
  • Vorbereitung der Entscheidung über Lösungsvorschläge zu Zielkonflikten
  • Kontrolle der Einhaltung von Fristen, Terminen und Kosten im Bauablauf
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen in allen Leistungsphasen
  • Störungsmanagement

Sie verfügen über...
  • ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium in der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen sowie
  • mehrjährige Erfahrungen als Bauleiter/*in oder Architekt/*in in den LP 6-9 HOAI

Bitte belegen Sie Ihre Angaben mit entsprechenden Nachweisen/Zeugnissen!

Ansprechpersonen für Ihre Fragen:
Rund ums Aufgabengebiet:
Herr Thomas Heimann - 030 90279 2366

Rund ums Bewerberverfahren:

Frau Jessica Weinhold, PS I 7 - 030 90279 2311
Frau Katharina Laue, FMUmNat ZD 2 - 030 90279 2142

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:


  • ein Bewerbungs- bzw. Motivationsschreiben
  • ein lückenloser tabellarischer Lebenslauf, aus dem alle bisherigen Tätigkeiten sowie besondere Befähigungen/Zusatzqualifikationen für das ausgeschriebene Arbeitsgebiet ersichtlich sind
  • bis zu drei dienstliche Beurteilungen/Arbeitszeugnisse (mit aussagekräftiger Tätigkeitsdarstellung, die/das neueste nicht älter als 1 Jahr)
  • Nachweis über die erfolgreiche Beendigung eines Fachhochschul- oder Bachelorstudiums in der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen wird zusätzlich um Übersendung entsprechender Nachweise über die Anerkennung/Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).

Bewerber/*innen aus dem öffentlichen Dienst fügen zudem bitte eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte bei. Alle Unterlagen sind von Ihnen (unabhängig von Abforderung der Personalakte durch die ausschreibende Dienststelle) einzureichen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Ihre Bewerbung nur mit vollständig eingereichten Bewerbungsunterlagen im weiteren Verfahren Berücksichtigung finden kann. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich auf elektronischem Weg. Klicken Sie bitte dazu auf den Button "Jetzt bewerben".

Hinweis:

Das Land Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von Frauen abzubauen und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen. Bei der Besetzung von Stellen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden diese bei gleicher Qualifizierung vorrangig berücksichtigt. Die Bewerbung von Menschen mit Schwerbehinderung oder diesen gleichgestellten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt. Bitte legen Sie ihrer Bewerbung einen geeigneten Nachweis über die Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bei. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen und über verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Niveau C1) verfügen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen (Fahrtkosten, Desinfektionsmaterial o.Ä.), können nicht erstattet werden.

Die weitere Kontaktaufnahme im Bewerberverfahren erfolgt per E-Mail bzw. telefonisch. Im Rahmen der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerber/*innen elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 BlnDSG]. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nähere Informationen und die Möglichkeit, sich direkt zu bewerben finden Sie hier. 


Jobdetail

Beruf: Ingenieur (m/w/d)
Anstellungsart: Festanstellung


PDF Anzeige

Angebot als PDF anzeigen

Bezirksamt Spandau von Berlin im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive

Kontakt

Bezirksamt Spandau von Berlin
Frau Weinhold
Carl-Schurz-Str. 2/6, 13597 Berlin
Deutschland
Telefon 030 90279 2311
j.weinhold@ba-spandau.berlin.de
www.berlin.de/ba-spandau/

Jetzt Bewerben