https://www.baunetz.de/stellenmarkt/stellenanzeige_7248300.html

13.05.2020

Laboringenieur*in (m/w/d) für den Bereich Digitales Baulabor

Technische Hochschule Lübeck in Lübeck

#47343
Forschung/Lehre

Stellenbeschreibung

Die Technische Hoch­schule Lübeck ist eine dritt­mittelstarke Hochschule und mit ca. 5.000 Studierenden in vier Fachbereichen und über 30 Studien­gängen die größte Hochschule Lübecks. Rund 130 Professorinnen und Professoren lehren und forschen an vier Fach­bereichen und in insgesamt sieben Kompetenz­zentren, unterstützt von rund 330 Mitar­beiterinnen und Mitar­beitern. Ihr Forschung und Transfer, der E-Learning-Bereich sowie die inter­nationalen Studien­gänge sind außer­ordentlich erfolg­reich und über­regional anerkannt. Hochwertige, praxis­orientierte Lehre bildet das Fundament, das Studierende best­möglich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Unsere Mitar­beiterinnen und Mitarbeiter sind unser Schlüssel zum Erfolg. Wir suchen Sie!

An der Technischen Hochschule Lübeck ist am Fachbereich Bauwesen zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine Stelle als

Laboringenieur*in (m/w/d)
(für den Bereich Digitales Baulabor)
– Kennziffer 2.129 –
befristet für drei Jahre zu besetzen.

Die Ein­gruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarif­lichen Voraus­setzungen bis zur Entgelt­gruppe 11 Entgelt­ordnung TV-L. Die Arbeits­zeit beträgt 50 % der tarif­lichen Arbeits­zeit (derzeit 19,35 Stunden / Woche).

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Unter­stützung beim Aufbau und Betrieb des Digitalen Baulabors (DBL) im Fach­bereich Bauwesen. Das Digitale Baulabor hat als Ziel die Optimierung des Einsatzes moderner Informations- und Kommunikations­technologie (IKT) in allen Phasen des Lebens­zyklus des Bauwerks. Das DBL dient der Ausbildung von Studierenden des Fach­bereichs Bauwesen und ermöglicht die experimentelle Unter­suchung und Kombination von unter­schiedlichen digitalen Methoden im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungs­projekten.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Ent­wicklung und Durch­führung von Lehr­aufgaben
  • Unter­stützung bei der Konzeption, beim Aufbau und Betrieb vom DBL
  • Soft- und Hardware­installation sowie Wartung im DBL
  • Verwaltung von Lehr­veranstaltungen sowie Betreuung der Studien- und Abschluss­arbeiten im Digitalen Baulabor
  • Unterstützung bei Projekt­anträgen und Forschungs­projekten

Folgende Qualifikationen zeichnen Sie aus:

  • Ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) im technischen oder natur­wissenschaft­lichen Bereich oder vergleichbare Quali­fikation
  • Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung in mehreren der folgenden Bereiche sind von Vorteil:
  • Building Information Modeling (BIM-Methode)
  • CAD / CAM / CAE-Systeme (insbe­sondere 3D-CAD sowie visuelle Programmierung)
  • Objektorientierte Modellierung sowie Programmierung
  • Daten­banken sowie Ontologien
  • Soft- und Hardware-Installation sowie Wartung

  • Hohe Affinität und Begeisterung für innovative IKT-Tech­nologien und ihren Einsatz im Bauwesen (wie Sensorik, Robotik sowie maschinelles Lernen).
  • Teamfähig­keit und selbst­ständige Arbeitsweise
  • Kommunikative und aufge­schlossene Persönlich­keit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine hoch­interessante und abwechslungs­reiche Tätigkeit mit viel Eigenverantwortung in einem enga­gierten Team in einer Stadt mit ausgesprochen hoher Lebensqualität
  • Selbstständiges Arbeiten mit Gestaltungs­spielraum im eigenen Verantwortungsbereich
  • Vielfältige Möglichkeiten der Arbeitszeit­gestaltung zur besseren Work-Life-Balance
  • Familienfreund­lichkeit und Unterstützungs­angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Die Anstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Förderung Ihrer fach­lichen und persön­lichen Weiterbildung und umfang­reiche inner­betriebliche Angebote
  • Möglichkeit der Alters­vorsorge (VBL)

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Digitalen Baulabors, Herr Prof. Dr. Walter Sharmak (E-Mail:  walter.sharmak@th-luebeck.de ), gerne persönlich zur Verfügung.

Die Technische Hochschule Lübeck hat im November 2016 zum dritten Mal das Total E-Quality-Prädikat verliehen bekommen. Das Prädikat wird an Organisationen verliehen, die in ihrer Personal- und Organisations­politik erfolgreich Chancen­gleichheit umsetzen, sowie eine Vielzahl von Möglichkeiten bieten, die die Vereinbarkeit von Erwerbs­tätigkeit und Familien­verantwortung unterstützen.

Flexible Arbeitszeit­modelle sind nach Absprache möglich. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrations­hintergrund bei uns bewerben. Wir setzen uns für die Beschäftigung schwer­behinderter Menschen ein. Daher werden schwer­behinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berück­sichtigt. Diese Aus­schreibung richtet sich gleicher­maßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerber*innen.

Die Hochschule ist bestrebt, ein Gleich­gewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Frauen werden bei gleich­wertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berück­sichtigt, sofern sie im betroffenen Bereich unter­repräsentiert sind.

Auf die Vorlage von Bewerbungs­fotos verzichten wir ausdrücklich. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 02.06.2020 unter Angabe der Kennziffer, zusammengefasst in einer PDF Datei, an  bewerbungen@th-luebeck.de .

Technische Hochschule Lübeck
Abteilung I Personal
Kennziffer 2.129
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck


Jobdetail

Beruf: Ingenieur (m/w/d)


Kontakt

Technische Hochschule Lübeck
Deutschland