https://www.baunetz.de/stellenmarkt/stellenanzeige_6492763.html

17.05.2019

Ingenieur/in (FH/Bachelor) in der Fachrichtung Architektur- bzw. Bauingenieurwesen als Projektsachbearbeiter/in

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) in Berlin

#43169
Behörde

Stellenbeschreibung

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt Bauaufgaben für den Bund in Berlin, Bonn und im Ausland aus sowie Kulturbauten, Forschungs- und Laborgebäude für Bundeseinrichtungen. Es betreut herausragende und komplexe Bauprojekte im Spannungsfeld von gestalterischen und technischen Ansprüchen, den Anforderungen von Baukultur und Wirtschaftlichkeit.

Das BBR sucht für ein Projekt mit besonderen Sicherheitsanforderungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, auf Dauer, eine/n:

Ingenieur/in (FH/Bachelor)
in der Fachrichtung Architektur- bzw. Bauingenieurwesen
als Projektsachbearbeiter/in
Der Dienstort ist Berlin.
Kennziffer 82-19


Aufgabengebiet:

Die Abteilung VII betreut schwerpunktmäßig Projektmanagementaufgaben des Auswärtigen Amtes und des Bundeskanzleramtes. Weiterhin betreut sie große wissenschaftlich-technische Einrichtungen sowie zahlreiche Dienstliegenschaften der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) und sonstiger Bundesbehörden in Berlin.

Das Referat betreut Liegenschaften einer oberen Bundesbehörde mit hohen Sicherheitsanforderungen in Berlin.

Innerhalb dieses Referates ist Ihr Aufgabengebiet:

  • Sie beraten den Gebäudenutzer und Maßnahmenträger und treffen Abstimmungen mit Planern, Gutachtern, Sonderfachleuten etc.
  • Sie erstellen die Leistungsbilder und Verträge bzw. Nachträge der einzuschaltenden freiberuflich Tätigen und koordinieren/kontrollieren deren Leistungen im Hinblick auf die vorgegebenen Termin-, Kosten- und Qualitätsvorgaben.
  • Sie prüfen und bewerten Kostenschätzungen, Bau-, Planungs- und Ausschreibungsunterlagen sowie die Angebote und Rechnungen von freiberuflich Tätigen und bauausführenden Firmen.
  • Sie führen die baufachlichen Abnahmen aller Einzelleistungen einer Baumaßnahme inkl. der Mängelfeststellung und -verfolgung durch.
  • Sie sind zuständig für die Abrechnungsvorgänge und Rechnungslegung und sind federführend bei der Erstellung der baufachlichen Unterlagen und Berichte sowie bei der Aufstellung und Prüfung von Unterlagen nach §24 BHO (ES- und EW-Bau bzw. Nachträge).

Anforderungen:

Vorausgesetzt werden:

  • abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium in der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen (Hochbau) oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Berufserfahrungen und praktische Erfahrungen im Bereich Projektmanagement, Projektentwicklung und Planung bei großen Bauvorhaben
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen u. a. in den Bereichen Baukonstruktion, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sowie die Fähigkeit zur Steuerung komplexer und technisch anspruchsvoller Baumaßnahmen mit einer Vielzahl von Projektbeteiligten in allen Leistungsphasen
  • die Fähigkeit komplexe Sachverhalte präzise und verständlich zu formulieren sowie diplomatisches Geschick im Fachgespräch mit den Auftraggebern und ihren Beauftragten
  • die Fähigkeit zur fachlichen Anleitung und Führung von externen Planern und zur kollegialen fachübergreifenden Zusammenarbeit
  • Verantwortungsbewusstsein, ein ausgeprägtes Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz/Empathie
  • sichere und verbindliche Umgangsformen, ein gewandtes und souveränes Auftreten sowie Durchsetzungsvermögen, Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse der Anforderungen und der rechtlichen Grundlagen des öffentlichen Hochbaus (RBBau, Vergabe- und Vertragsrecht, BHO, einschlägige Leitfäden, HOAI) sowie des Planungs- und Bauordnungsrechts
  • Grundkenntnisse im Bereich der Schnittstellen zur technischen Gebäudeausrüstung

Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren ist eine Sicherheitsüberprüfung „Ü3“ nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG des Bundes) erfolgreich zu durchlaufen.

Unser Angebot:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung, Gestaltungsspielraum und engem Nutzerkontakt in einem kollegialen Umfeld
  • interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Sozialleistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z. B. durch flexible Arbeitszeit­gestaltung. Auch Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Wir wurden als besonders familienfreundlich zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website im Bereich "Das BBR als Arbeitgeber".

Bezahlung:

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 TVEntgO, soweit die persönlichen Anforderungen erfüllt sind.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Regelungen für das Tarifgebiet Ost Anwendung.

Eine Besetzung des Arbeitsplatzes mit Beamtinnen und Beamten des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes in Besoldungsgruppe A 10 BBesO ist ebenfalls möglich. Aufstiegsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 13g BBesO sind bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsmäßigen Voraussetzungen gegeben.

Besondere Hinweise:

Das BBR gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Von schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsverfahren:

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 03.06.2019 bei uns. Wir nutzen das elektronische Bewerbungssystem des Anbieters Interamt. Wenn Sie auf die Ausschreibung durch eine andere Website als www.interamt.de auf uns aufmerksam geworden sind, folgen Sie dem nachfolgenden Link:

www.interamt.de

Bewerben Sie sich bei interamt.de mit dem Button „Online bewerben“ rechts neben dem Ausschreibungstext.

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus und stellen Sie hier Ihre vollständigen Bewerbungs­unterlagen als Anlage in Ihr Kandidatenprofil ein (Motivationsschreiben, Lebenslauf, sämtliche Abschluss­zeugnisse sowie Arbeitszeugnisse, ggf. die letzten drei Beurteilungen und weitere Qualifikationsnachweise, insbesondere für die Ausübung der ausgeschriebenen Funktion unter Berücksichtigung der Anforderungen sowie ggf. einen Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung).

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes werden gebeten, die Einverständniserklärung zur Personalakten­einsicht – unter Nennung der Anschrift der Personalakten führenden Stelle – zu erteilen.

Für Rückfragen zur Bedienung von Interamt, zur Registrierung, zu Störungen, Fehlern sowie Passwort­problemen steht Ihnen die kostenfreie Rufnummer 0800 330-2204 zur Verfügung. Die Hotline erreichen Sie Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr.

Ihr Ansprechpartner zum Bewerbungsverfahren ist Herr Gruszlewski (Tel.-Nr. 030 18401-8222).


Jobdetail

Beruf: Ingenieur/in


Kontakt

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Nils Gruszlewski
Straße des 17. Juni 112, 10623 Berlin
Deutschland
Telefon 030 18 401 8222