A-Z
Mein BauNetz

https://www.baunetz.de/stellenmarkt/stellenanzeige_5389979.html

07.05.2018

Ingenieurin/Ingenieur der Fachrichtung Architektur

Landschaftsverband Rheinland in Köln

#38368
Behörde

Stellenbeschreibung

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Ingenieurin/Ingenieur der Fachrichtung Architektur

für den LVR-Fachbereich „Umwelt, Baumaßnahmen, Betreiberaufgaben“, Abteilung „Neubau, Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen“, Team „Technische Gebäudeausrüstung“.

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihre Aufgaben

Im Fachbereich Umwelt, Baumaßnahmen, Betreiberaufgaben sind Sie in einem Team von Architektinnen/ Architekten und Ingenieurinnen/Ingenieuren zuständig für die Planung und Realisierung von anspruchsvollen Baumaßnahmen im Bereich Schulbau, Bauten für das Gesundheitswesen sowie Kultur- und Verwaltungsgebäude im Rheinland - Eigenplanungen in der Regel bis Leistungsphase 3 HOAI (Entwurfsplanung). Die Projektsteuerung sowie die Begleitung der externen Planungsbüros bei Baumaßnahmen im Sinne von Leistungs- und Terminkontrolle, die Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben, wie Projektentwicklung, Herbeiführung von Projektentscheidungen, Sicherstellung der Projektfinanzierung sowie Bearbeitung von Aufgaben des Vergabe- und Vertragswesens gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Die Aufgaben sind mit selbstständigen PKW-fahrten zu den Dienststellen/Einsatzorten verbunden.

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung im Beamtenverhältnis:
Befähigung für die Laufbahn technische Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, erworben durch ein Fachhochschul- oder Bachelorstudium der Fachrichtung Architektur

Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis:
Ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium der Fachrichtung Architektur

Allgemeine Voraussetzungen:

Mindestens dreijährige fachspezifische Erfahrung in der Planung, Begleitung und Abrechnung von Baumaßnahmen

Wünschenswert sind:
Umfassende Kenntnisse des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts, der HOAI, der VOB (Teil B und C), im BGB und in technischen Normen
Geübter Umgang mit marktüblicher CAD-Software, MS-Office-Standardsoftware und SAP
Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
Führerschein der Klasse 3/B

Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu führen.

Wir bieten Ihnen

Für die Besetzung im Beamtenverhältnis:
Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A12 LBesO NRW
(Ein A 12 Wert steht derzeit nicht zur Verfügung.)

Für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis:

Entgelt nach Entgeltgruppe 12 TVöD

Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst und flexible Arbeitszeit
Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg mit Übergangstarifmöglichkeiten VRR etc. ist kostengünstig zu erwerben
Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Am Standort Köln-Deutz gibt es zwei betriebsnahe Kitas. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten. Auch der mögliche Wunsch nach einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Stölting, Telefon: 0221 809-2359. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.

Gerne würden wir den Anteil von Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte bewerben Sie sich beim LVR-Fachbereich Personal und Organisation bis zum 27.05.2018 online über folgenden Link: „Zur Online Bewerbung“.

Referenzcode: K2012


Kontakt

Landschaftsverband Rheinland
Herr Stölting
Deutschland
Telefon 0221 809-2359