RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Wohnbau-Wettbewerb_in_Stuttgart_entschieden_3587.html

13.05.1998

Zurück zur Meldung

Schön und bezahlbar

Wohnbau-Wettbewerb in Stuttgart entschieden


Meldung einblenden

Die Stuttgarter Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 13. Mai 1998, daß die Ergebnisse des von der Stadt Stuttgart ausgelobten Wettbewerbs für preiswerten Wohnungsbau jetzt vorliegen. Ziel des Wettbewerbs war es, Vorschläge für „wirtschaftlich und gestalterisch guten Wohnungsbau” erarbeiten zu lassen. Die obere Preisgrenze pro Reihenhaus oder Familienwohnung sollte bei 300.000 Mark (ohne die Kosten für Grundstück und Keller) liegen. Fünf Bauträger sind in dem Wettbewerbsverfahren aus 18 Teilnehmern ausgewählt worden.
Die Liste der prämierten Projekte mit Bauträgern, Architekten, Kosten:
• Neugereut Ost: Baugenossenschaft Zuffenhausen, Architektengruppe Rutschmann und Partner, 42 Reihenhäuser, 276.000 Mark.
• Neugereut Ost: Landesentwicklungsgesellschaft (LEG), Architektengruppe Rutschmann und Partner, 38 Eigentumswohnungen (davon 13 Maisonette), 296.000 Mark.
• Schelmenäcker, Feuerbach: Bilfinger und Berger, Architekten R. und H. Rudolf, 48 Reihenhäuser (Passivhäuser), 274.000 Mark.
• Bodelschwinghstraße, Teilgebiet Nord: Schwäbische Baupartner, Architekt G. Miklautsch, 25 Reihenhäuser, 280.000 Mark.
• Bodelschwinghstraße, Teilgebiet Süd: Siedlungswerk, Baufrösche Kassel, 17 Reihenhäuser mit gemeinschaftlichen Erschließungshöfen, 264.000 Mark.
In das städtische Förderprogramm sind junge Familien mit Kindern (Eltern bis 40 oder ausnahmsweise bis 45 Jahre), kinderreiche Familien, Alleinerziehende und neuerdings auch unverheiratete Paare mit Kind einbezogen. Baubeginn für die ersten Projekte soll bereits im Herbst 1998 sein.


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

13.05.1998

Präzise und praxisnah

Deutscher Baurechtspreis an Professor von Craushaar verliehen

13.05.1998

Signifikant und beständig

Aluminium-Architektur-Preis in Wien vergeben

>
baunetz interior|design
Herz aus Beton
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Maps
Architektur entdecken
31745379