RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Vision_fuer_Zeitgenoessische_Oper_in_Berlin_10025.html

12.11.2001

Zwölftonarchitektur

Vision für Zeitgenössische Oper in Berlin


Zur Eröffnung der „Akademie Musiktheater heute“ am 1. November 2001 in Berlin wurde ein Projekt für den Neubau einer Zeitgenössischen Oper vorgestellt. Die 1997 gegründete Zeitgenössische Oper möchte in Berlin ein drittes Opernhaus ausschließlich für Gegenwartsmusik initiieren und beauftragte das Berliner Architekturbüro Gewers Kühn + Kühn mit dem Entwurf eines adäquaten Aufführungsgebäudes. Als Standort ist der Humboldthafen angedacht, in unmittelbarer Nähe zum Kanzleramt sowie zum Hamburger und Lehrter Bahnhof.
Auch wenn eine Realisierung bei der derzeitigen Finanzlage der Stadt nicht denkbar ist, so stellt der Entwurf doch einen interessanten Beitrag für ein Musiktheater dar. Die Architektur des Saales wurde aus den bisher noch nirgends verwirklichten technischen und akustischen Anforderungen für Aufführungen zeitgenössischer Musik entwickelt. Der Aufführungssaal als technisch und akustisch höchst variable Black Box soll jede Blick- und Hörrichtung möglich machen; zusätzliche Räume und Ebenen können dem Saal zugeschaltet werden.
Der vermeintlichen Unzugänglichkeit der Gegenwartsmusik soll von außen mit einer vollständig verglasten Fassade und einem schlundartigen Eingangsbereich begegnet werden.

Ein weiteres Modellfoto ist als Zoom-Bild hinterlegt.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Websites der Zeitgenössischen Oper und des Büros Gewers Kühn + Kühn.

Abbildungen: GKK


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

13.11.2001

Leichter Pavillon

Richtfest für Rathaus Pasing in München

12.11.2001

Innere Werte

Deutscher Innenarchitekturpreis 2002 ausgelobt

>
BauNetz Wissen
Unter Fichten
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Themenpaket
Rückkehr des Glasbausteins
BauNetz Maps
Architektur entdecken