RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Offener_Wettbewerb_in_Manchester_ausgelobt_14993.html

17.10.2003

Bitte mitmachen!

Offener Wettbewerb in Manchester ausgelobt


Im Rahmen eines offenen, internationalen Architekturwettbewerbs soll ein Architekt gefunden werden, der einen Rahmenplan für das Gebiet "Springfiled Lane" in Manchester und mindestens ein Gebäude entwirft, wie das Royal Institte of British Architects (RIBA) bekannt gibt.
Der Developer, die Firma "Urban Splash" und das Salford City Council suchen einen Plan für eine gemischt genutzte, städtische Nachbarschaft für ein knapp zwei Hektar großes Gebiet am Rande des Stadtzentrums am Wasser.
In der zweiten Phase werden maximal sechs Büros ausgewählt und um ein Interview gebeten, bei dem sie ihre Vorschläge und Referenzen persönlich vorstellen und Fragen beantworten. Dann wird ein Gewinner ermittelt.
Teilnehmer der ersten Phase müssen drei A1-große Paneele mit ihren Vorstellungen einreichen. Deadline ist der 12. Dezember 2003. Jeder der maximal sechs Finalisten wird 1.500 GBP Bearbeitungshonorar erhalten. Der Gewinner erhält zusätzlich 20.000 GBP Preisgeld als Vorschuss auf das Honorar. Der Jury gehören an: Ken Shuttleworth (Foster and Partners), Amanda Baillieu und Walter Menteth (beide RIBA), John Merry und Malcolm Sykes (Salford City Council), Bryan Gray (NWDA), Miles Anderson (English Partnerships), Steve Douglas (Tesco Stores) und Nick Johnson, Tom Bloxham und Jonathan Falkingham Chief Executive (alle Urban Splash).

Ein Briefing mit CD-ROM, Film und weiteren Informationen bekommen Interessenten, die ein Formular ausfüllen, das unter RIBA.Competitions@mail.riba.org erhältlich ist. Das ausgefüllte Formular zusammen mit einem Cheque über 50,- GBP muss an RIBA Competitions 6 Melbourne Street, Leeds, LS2 7PS geschickt werden.

Salford hat sich in den letzten zwanzig Jahren im Zuge des industriellen Nidergangs drastisch verändert. Seitdem sind ein Kunst- und Theaterkomplex (BauNetz-Meldung vom 28.4.2000), eine Universität und ein belebtes Wohnviertel entstanden. Auch das Terminal am Manchester Ship Canal wurde saniert. In dem Geschäfts- und Kulturviertel Salford Quay wurde Manchesters erstes Fünfsterne-Hotel „The Lowry“ eröffnet und Santiago Calatrava entwarf eine neue Fußgängerbrücke, die Chapel Street mit dem Stadtzentrum über den River Irwell verbindet.


Kommentare:
Meldung kommentieren

Lowry Centre in Manchester

Lowry Centre in Manchester


Alle Meldungen

<

20.10.2003

Ensembleleistung

Theater in Bamberg wiedereröffnet

17.10.2003

Brave new world

Deutsches Büro gewinnt Wettbewerb in China

>
BauNetz Themenpaket
Neues aus München
BauNetz Wissen
Goldkammer
Baunetz Architekten
O&O Baukunst
baunetz interior|design
Canvas Haus
Campus Masters
Jetzt bewerben