RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Nouvel_gewinnt_Wettbewerb_in_Wien_20581.html

30.06.2005

Kleines Hochhaus

Nouvel gewinnt Wettbewerb in Wien


Der französische Architekt Jean Nouvel (Paris) wird ein Hochhaus für den Versicherungskonzern Uniqa in Wien bauen - dies meldete die österreichische Presseagentur APA am 24. Juni 2005. Nouvel ist als Sieger aus einem von der Uniqa ausgeschriebenen, zweistufigen Wettbewerbsverfahren hervorgegangen, an dem 13 europäische Architekturbüros teilgenommen hatten.

Das Baugrundstück liegt am Standort der früheren Uniqa-Konzernzentrale in der Praterstraße 1-7 am Wiener Donaukanal. Das in Orientierung an den Media-Tower 70 bis 75 Meter hohe Hochhaus soll vorwiegend als Hotel genutzt werden.

Ziel des zweistufigen Wettbewerbs war es, für den Standort ein „repräsentatives Projekt mit attraktiver öffentlich zugänglicher Sockelzone in Vernetzung mit der angrenzenden Taborstraße“ zu entwickeln (APA). Neben der Nutzung als Hotel soll das Gebäude auch Platz für ein Restaurant im obersten Turmgeschoss, eine repräsentative Einkaufspassage im Erdgeschoss, Büroräumlichkeiten und ein Tagungszentrum bieten.

Der Zeitpunkt des Baubeginns für das Hochhaus steht noch nicht fest.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

30.06.2005

Ein Denkmal kehrt zurück

Galerie Framework in Berlin zieht um

30.06.2005

Inselsterben

Pianos Entwurf für Hafenprojekt in Genua abgelehnt

>
Baunetz Architekten
Crossboundaries
BauNetz Wissen
Aus der Reihe tanzen
BauNetzwoche
Bunkerstadt Wünsdorf
baunetz interior|design
Textile Bodenbeläge
Campus Masters
Jetzt bewerben