RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Neuer_Endbahnhof_auf_dem_Weltausstellungsgelaende_in_Hannover_6553.html

18.02.2000

Nächster Halt: Expo

Neuer Endbahnhof auf dem Weltausstellungsgelände in Hannover


Mit der Eröffnung der vom Büro Bertram Bünemann Partner (Hannover) geplanten Endhaltestelle „Expo/Ost“ wird am 19. Februar 2000 in Hannover das letzte Teilstück der Stadtbahnstrecke D-Süd in Betrieb genommen, das die Stadt mit dem Expogelände verbindet. Zur Feier des Tages lädt der Nahverkehrsbetrieb Üstra AG an diesem Tag zu kostenlosen „Schnupperfahrten“ ein, die sich mit dem „Tag der offenen Tür“ auf dem Expo-Gelände verbinden lassen (siehe BauNetz-Meldung vom 15.2.2000). Der neue Endpunkt Expo/Ost liegt etwa 300 Meter von der Plaza und dem deutschen Pavillon entfernt und ist über eine Fußgängerbrücke mit dem Expo-Gelände verbunden. Er ist der größte Nahverkehrsbahnhof in Hannover und wird von einem rund 3.500 Quadratmeter großen Glasdach überspannt.
Durch die Streckenöffnung werden auch die von den Architekten Martin und Günter Despang gestalteten Haltestellen Krügerskamp und Stockholmer Allee ans Netz angeschlossen.

Simulation: Bertram Bünemann Partner

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in der News-Datenbank unter dem Suchbegriff „Expo 2000“.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

18.02.2000

Vorbeugen ist besser...

Diskussion um Denkmalschutz für Bonner Plenarbereich

18.02.2000

Kühne Konstruktion

Erste Präsentation des Expo-Daches in Hannover

>
BauNetz Wissen
Und es ward Licht
Baunetz Architekten
Feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Was bleibt?
DEAR Magazin
Distanz und Nähe