RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Mailands_Biblioteca_Ambrosiana_nach_Restaurierung_wiedereroeffnet_2609.html

24.10.1997

Zurück zur Meldung

Museale Bibliothek

Mailands Biblioteca Ambrosiana nach Restaurierung wiedereröffnet


Meldung einblenden

Eine der bedeutendsten Bibliotheken Italiens, die Biblioteca Ambrosiana in Mailand, ist nach siebenjähriger Umbauphase im Rahmen eines feierlichen Staatsakts wiedereröffnet worden, berichtet die FAZ in ihrer Ausgabe vom 24. Oktober 1997. Die Räume der 400 Jahre alten Bibliothek sind modernen Ansprüchen von Konservierung, Archivierung und Benutzung angepaßt worden, ohne die originale Baustruktur zu schädigen. Den Architekten Carlo Ciglotti und Guinguido Milanesi ist es gelungen, die charakteristische architektonische Verschränkung von Museum und Bibliothek wieder aufzugreifen und zu akzentuieren. Aus den neugeschaffenen Galerien des Museums öffnen sich Blicke in den Lesesaal hinab, der den architektonische Mittelpunkt des engen Barockbaus bildet.


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Biblioteca Ambrosiana, Mailand

Biblioteca Ambrosiana, Mailand


Alle Meldungen

<

27.10.1997

Repräsentativ ins neue Jahrtausend

Wiedereröffnung der Oper von San Francisco

23.10.1997

Barrierefreies Bauen

Leitfaden der Bayerischen Architektenkammer erschienen

>
Baunetz Architekten
Baumschlager Eberle Architekten
BauNetz Wissen
Zick zack im Hof
baunetz interior|design
Perfekte Proportionen
BauNetzwoche
Perspektive Leerstand
Stellenmarkt
Neue Perspektive?