RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Justizzentrum_in_Offenbach_eingeweiht_21231.html

06.09.2005

Im Dreieck

Justizzentrum in Offenbach eingeweiht


Am 29. August 2005 wurde in Offenbach der Neubau des Justizzentrums eingeweiht, der nach Plänen der Architektengruppe N + M aus Köln errichtet wurde.

Waren die Justizbehörden bislang über mehrere Außenstellen der Stadt verteilt, vereinigt das neue Justizzentrum in der Kaiserstraße nun Amts- und Arbeitsgericht sowie die Staatsanwaltschaft in einem Komplex. Der Neubau besteht aus zwei Gebäudetrakten, die auf einem dreieckigen Areal an ein altes Hospitalgebäude anschließen. Über einen gläsernen Übergang im zweiten Obergeschoss wird das benachbarte Amtsgericht angebunden.

Von den 10.600 Quadratmetern stehen vier Fünftel den Justizbehörden zur Verfügung, im Erdgeschoss an der Rathenaustraße können ca. 330 Quadratmeter für Gastronomie oder Einzelhandel angemietet werden.
Die Fassaden wurde unterschiedlich gestaltet, so dass ein Unterschied zwischen der Straßenfront und dem Innenhof besteht. Zur Straße hin wird der Bau mit einer vorgehängten lachsroten Alphaton-Ziegelfassade verkleidet, im Innenhof wurden die Wände weiß verputzt, die dadurch mit spätklassizistischer Fassade des früheren Hospitals korrespondiert.


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

06.09.2005

Les Halles

Pläne für Wohnquartier in Düsseldorf vorgestellt

06.09.2005

... und zum Dritten!

Auktion am DAM in Frankfurt

>
BauNetz aktuell
Filmreif gebacken
BauNetz Wissen
Schornsteineffekt
Campus Masters
Dabei sein
BauNetz Wissen
Angedockt
Baunetz Architekten
gmp