RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Hochhaus-Wettbewerb_fuer_Melbourne_entschieden_28020.html

27.07.2007

Zurück zur Meldung

Langstrecken-Markierung

Hochhaus-Wettbewerb für Melbourne entschieden


Meldung einblenden

Für den Wettbewerb zu einem 50-geschossigen Wolkenkratzer mit Namen „Building 4“ im Herzen der australischen Großstadt Melbourne wurden jetzt die Ergebnisse bekannt gegeben. Gewonnen hat das Büro Denton Corker Marshall (Melbourne).

Auslober war der australische Immobilienentwickler Grocon, der „Building 4“ als höchstes Haus im Masterplan für das Quartier der Carlton Brauerei an der Ecke Swanston / Victoria Street plant. Das als Kaskade aus schlanken Türmen oder eher „Stiften“ mit rechteckigem Grundriss konzipierte Hochhaus soll als „Langstrecken-Markierung“ (Architekten) für Melbournes städtebauliche Hauptachse wirken, die sich vom Shrine of Remembrance aus durch das Zentrum der Stadt erstreckt. Der Wolkenkratzer wird Büroflächen Platz bieten, die genaue Nutzung für die obersten Geschosse steht noch nicht fest; hier sind eine Hotelnutzung oder Apartments angedacht.


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.






Alle Meldungen

<

27.07.2007

Gotisierende Bögen

Bibliothek für Tama Art Universität in Tokio fertig

27.07.2007

Bögen oder künstliche Landschaft?

Zwei erste Preisträger bei Wettbewerb in Berlin

>
BauNetz Wissen
Alles ist erleuchtet
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
Baunetz Architekten
DBCO
Campus Masters
Jetzt abstimmen