RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Hamburger_Davidwache_wiedereroeffnet_19727.html

05.04.2005

Tag und Nacht wird sie bei dir sein

Hamburger Davidwache wiedereröffnet


Deutschlands wohl bekanntestes Polizeirevier, die Davidwache auf der Hamburger Reeperbahn, wurde am 4. April 2005 zum zweiten Male eröffnet. Die Wache war nach den Plänen des Hamburger Architekten Bernhard Winking erweitert worden.

Der Erweiterungsbau wurde an der Ecke Davidstraße/Kastanienallee hinter dem historischen Bau von Fritz Schumacher errichtet. Um den frei stehenden Giebel der 1913 erbauten Wache freizustellen, wurde der Neubau in einigem Abstand platziert. Er vergrößert die 2.100 Quadratmeter große Davidwache um weitere 630 Quadratmeter.
Winkings dunkelroter Ziegelbau beschreibt die Form eines riesigen S, das mit großen Fensterflächen und -bändern gestaltet wurde.
Die jeweils in Vierergruppen zusammengefassten Fenster im Erdgeschoss korrespondieren dabei mit denen des Altbaus. Die Ziegelfassade wurde mit einem Sparverband ausgeführt, um zu zeigen, dass diese nur die Hülle des Stahlbetonbaus bildet. Das Erdgeschoss ist fensterlos und folgt mit einer schrägen Ecke dem Straßenverlauf, wobei in den oberen Stockwerken diese Ecke überbaut wurde.


Kommentare:
Meldung kommentieren



Davidwache, Fritz Schumacher 1913

Davidwache, Fritz Schumacher 1913


Alle Meldungen

<

06.04.2005

Teurer Preis

BDA Hamburg nimmt Bewerbungen für Preis entgegen

05.04.2005

Junge Büros

Ausstellung in Wien zu Berliner Architektur

>
BauNetz Wissen
Suchspiel in der Natur
Baunetz Architekten
Architects Collective
Campus Masters
Dabei sein
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten