RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Fakultaetsneubau_der_Uni_Potsdam_eingeweiht_7275.html

29.06.2000

Zurück zur Meldung

Neue Katheder für Golm

Fakultätsneubau der Uni Potsdam eingeweiht


Meldung einblenden

Am 28. Juni 2000 wurde der erste Neubau der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam im Wissenschaftspark Golm eingeweiht. In Anwesenheit von Ministerpräsident Manfred Stolpe wurde das erste von drei geplanten Universitätsgebäuden seiner Bestimmung übergeben. Der Entwurf stammt von den Architekten Ermel, Horinek und Weber vom Planungsbüro ASPLAN, Kaiserslautern.
Der 75 Millionen Mark teure Neubau verfügt über eine Nutzfläche von rund 9.000 Quadratmetern und bietet mehreren naturwissenschaftlichen Fachbereichen - Chemie, Biologie und Geowissenschaften - Platz. Die Konzeption des Gebäudes beruht auf einer Kammstruktur, die aus den verschiedenen Funktionsbereichen entwickelt wurde. Die reissverschlussartig versetzt stehenden Gebäudeteile werden durch ein in Nord-Süd-Richtung laufendes Foyer miteinander verbunden, das sich über drei Geschosse erstreckt. In Anlehnung an die formale Struktur des grundrisses sind die Fassaden mit gegeneinander versetzten Elementen aus hellgrauen Faserzementplatten versehen, die von roten Glas- und Aluminiumpaneelen und gelben Sonnenschutz-Screens akzentuiert werden.
Golm ist einer von drei Uni-Standorten der Universität Potsdam. Zusammen mit den Max-Planck-Institut und dem Fraunhofer-Institut bilden die Universtiätsneubauten den Wissenschaftspark Golm, der künftig rund 1.200 Wissenschaftlern und nichtwissenschaftlichen Mitarbeitern Platz bietet.

Weitere Informationen über das Gebäude finden Sie im Web-Auftritt des Büros ASPLAN


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.






Alle Meldungen

<

29.06.2000

Meisterwerk als Kostenfalle?

Architekturgespräch zur Zumthor-Baustelle in Berlin

29.06.2000

Startschuss für die HafenCity

Wettbewerb zur SAP-Niederlassung in Hamburg entschieden

>
Baunetz Architekten
hirner & riehl architekten
BauNetz Wissen
Einfach beheizt
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
BauNetz Maps
Architektur entdecken
34560426