RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_FH-Studiengaenge_im_Norden_werden_umstrukturiert_9131.html

18.06.2001

Zurück zur Meldung

Architekten raus aus Eckernförde

FH-Studiengänge im Norden werden umstrukturiert


Meldung einblenden

Am Standort Eckernförde werden in Zukunft keine Architekten mehr ausgebildet. Der dortige Fachbereich Bauwesen der Fachhochschule Kiel verliert den Architekturstudiengang mit 500 Studienplätzen an die künstlerisch geprägte Muthesius-Universität in Kiel (bisher 200 Architektur-Studienplätze), die auch in anderen Fachbereichen aufgewertet und zur ersten eigenständigen Kunsthochschule des Landes Schleswig-Holstein ausgebaut wird.
Im Gegenzug zum Verlust der Architekten wird Eckernförde zum „Kompetenzzentrum Bauingenieurwesen“ ausgebaut und erhält etwa 90 zusätzliche Studienplätze, die bisher an der Fachhochschule Lübeck angesiedelt waren.
Diese Planungen wurden am 14. Juni 2001 von der schleswig-holsteinischen Kultusministerin Ute Erdsiek-Rave bekannt gegeben. Sie sollen bis zum Jahr 2005 umgesetzt werden.


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

18.06.2001

Kundenfreundlich

Technologiezentrum in Belgien eröffnet

18.06.2001

Bankfurt

Wettbewerb für Hochhaus in Frankfurt entschieden

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben