RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Erweiterungsbau_der_Bundesdruckerei_in_Berlin_uebergeben_9157.html

20.06.2001

Zurück zur Meldung

Weitgehend transparent

Erweiterungsbau der Bundesdruckerei in Berlin übergeben


Meldung einblenden

Die Bundesdruckerei weihte am 19. Juni 2001 ihr neues Büro- und Verwaltungsgebäude in Berlin-Kreuzberg ein. Der nördliche Abschluss des Druckerei-Areals zwischen Oranien- und Kommandantenstraße wurde von den Berliner Architekten Bayerer Hanson Heidenreich Schuster (BHHS) + Partner entworfen.
Der Neubau verfügt über eine Nutzfläche von 14.600 Quadratmetern und soll künftig Labors für Forschung und Entwicklung sowie Ausbildungswerkstätten für Mediengestalter, Drucker und Buchbinder beherbergen.

Der Komplex setzt sich aus mehreren Baukörpern und Funktionsbereichen zusammen, deren Fassaden jeweils unterschiedlich ausformuliert sind: Die fast vollständig verglaste Fassade des sechsgeschossigen Büro- und Verwaltungsgebäudes wird geprägt durch verschiebbare farbenfrohe Paneele, die durch ihre unregelmäßigen Stellungen und Farben förmlich zu oszillieren scheinen. Das Äußere des direkt anschließenden Produktionsgebäudes wird durch eine großflächige Verglasung und den Einsatz von grünpatiniertem Kupfer bestimmt. Weitere Bauteile mit Ziegelfassaden ergänzen das Ensemble.

Ungewöhnlich und skurril wirkt die Idee, den Tresor nicht im Untergeschoss zu vergraben, sondern gut sichtbar im Erdgeschoss aufzubauen. Nach dem Prinzip „erhöhte Sicherheit durch weitgehende Transparenz“ ist der ebenfalls mit Kupfer verkleidete Tresor durch die Hauptfassade von außen sichtbar.
Mit diesem zweiten Bauabschnitt ist das Planungskonzept, das Betriebsgelände neu zu ordnen und das städtebauliche Vakuum an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze zu füllen, fast abgeschlossen. Im Herbst nächsten Jahres folgt nur noch der Bau einer Recyclinghalle.

Eine weiteres Fassadendetail und der Innenhof sind als Zoom-Bilder hinterlegt.

Abbildungen: Bundesdruckerei


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.






Alle Meldungen

<

21.06.2001

Auftakt zur HafenCity

Spatenstich für neue SAP-Geschäftsstelle in Hamburg

20.06.2001

Museal verdichtet

Richtfest für Erweiterungsbau der Staatsgalerie Stuttgart

>