RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Dessauer_Trinkhalle_soll_in_Berlin_wiederentstehen_2577.html

17.10.1997

Zurück zur Meldung

Mies re-built

Dessauer "Trinkhalle" soll in Berlin wiederentstehen


Meldung einblenden

In Berlin-Mitte soll, geht es nach dem Künstler Fritz Balthaus, ein kleiner Mies-Bau wiederaufgebaut werden: die in den siebziger Jahren abgerissene, sogenannte „Trinkhalle“ aus Dessau.
Ludwig Mies van der Rohe hatte sie an die hohe Gartenmauer, die die Meisterhäuser von Walter Gropius umgab, anbauen lassen. Nun möchte Balthaus diesen Bau zwar in seiner ursprünglichen Kubatur, jedoch nicht im Originalmaterial wiederaufbauen und als transportable Kunsthalle verwenden. Obwohl die Trinkhalle, die von 1932–70 unter anderem auch als Gemüsestand genutzt wurde, nicht im Werkverzeichnis von Mies erscheint, könne sie anhand von Fotografien und Tagebucheintragungen rekonstruiert werden. Einem Bericht des Tagesspiegels zufolge schwebt Balthaus eine Art Kunstvitrine vor, die zwar nicht zu betreten sei, die aber mit Wechselausstellungen bespielt und von einem Kuratorium betreut werden soll. Zur Finanzierung des Projekts würden jetzt öffentliche Gelder gesucht.


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

20.10.1997

„Das bedeutendste Bauwerk des 20. Jahrhunderts“

Guggenheim-Museum in Bilbao eröffnet

17.10.1997

Japanisch-peruanisches Trauma

Botschaftsgebäude in Lima wird abgerissen

>
BauNetz Wissen
Pause unterm Sonnendach
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
Baunetz Architekten
sinai
Campus Masters
Jetzt abstimmen