RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Das_Berliner_Tacheles_muss_geraeumt_werden_2469.html

06.10.1997

Aus für Kunsthaus

Das Berliner Tacheles muß geräumt werden


Nach einem Urteil des Landgerichts Berlin muß der Tacheles-Verein die vom ihm genutzte Kaufhausruine im Bezirk Mitte räumen. Falls die Nutzer nicht binnen weniger Tage eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3.45 Millionen DM bei Gericht hinterlegen, müssen sie umgehend ihre Koffer packen. Obwohl über die Zukunft des ungewöhnlichen Hauses lange verhandelt wurde, und dabei verschiedene Lösungsmodelle zur Diskussion standen, erschien dem Gericht die Sachlage eindeutig und klar. Mangels Mietvertrag kann die Oberfinanzdirektion Berlin als Eigentümerin im Rahmen der Veräußerung auf eine radikale Räumung bestehen. Mit einem Investor, der Kölner Fundus-Gruppe, ist bereits ein Kaufvertrag über 30 Millionen DM vereinbart. Dieser soll aber erst in Kraft treten, wenn Gebäude und das 8.000 Quadratmeter große Gelände zwischen Oranienburger Straße und Friedrichstraße geräumt sind. Das Urteil rief Unverständnis bei den Nutzern hervor und führte in der Nacht zum Samstag zu Ausschreitungen.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

06.10.1997

Alle Optionen offen

Asbestsanierung im Berliner Palast der Republik beginnt Mitte Oktober

06.10.1997

Knotenpunkt

Wettbewerb für zentrale Busstation in Dresden entschieden

>
BauNetz Wissen
Lernzone
Baunetz Architekten
ADEPT
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
32891087