RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Anzahl_der_Bundeswohnungen_in_der_Hauptstadt_soll_verringert_werden_2557.html

14.10.1997

Weniger Bonner nach Berlin?

Anzahl der Bundeswohnungen in der Hauptstadt soll verringert werden


Erst Ende September hatte Bundesbauminister Dr. Klaus Töpfer den Sieger des städtebaulichen Wettbewerbs zur Bebauung des Kasernengeländes Berlin-Karlshorst mit Bundeswohnungen präsentiert. Nach offiziellen Zahlen aus dem Ministerium werden insgesamt 12.000 Wohnungen für die Bonner Beamten in ganz Berlin benötigt – 8.000 Neubauwohungen und 4.000 in adaptierten ehemaligen Alliierten-Unterkünften. Wie die Berliner Zeitung am Dienstag, den 14.10.1997, meldete, gehe aus einem Schreiben der Staatssekretärin im Bundesbauministerium, Christa Thoben, an die Personal- und Sozialkommission des Bundestags hervor, daß von den 8.000 Neubauwohnungen keine Rede mehr sein könne. Diese Zahl sei 1992 ermittelt worden, nun würde „durch Stellentausch“ die Anzahl der Bonner Beamten in Berlin verringert werden. Der Wohnungsbedarf solle den inzwischen veränderten Bedingungen angepaßt werden.

Meldung vom 22.9.1997


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

15.10.1997

Silberner Titanfisch

Anschlag auf das Guggenheim-Museum in Bilbao vereitelt

13.10.1997

Bretter, die die Welt bedeuten

Wiedereröffnung des Teatro Real in Madrid

>
Baunetz Architekten
hirner & riehl architekten
BauNetz Wissen
Einfach beheizt
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
BauNetz Maps
Architektur entdecken
34578317