RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Acht_Prozent_der_Architekten_ohne_Arbeit_10067.html

23.11.2001

Zurück zur Meldung

Abwärts

Acht Prozent der Architekten ohne Arbeit


Meldung einblenden

Wie die Bundesarchitektenkammer am 21. November 2001 bekanntgab, stieg die Arbeitslosenquote der Architekten und Stadtplaner im Jahr 2001 auf acht Prozent. Besonders drastisch hat sich die Lage bei den Hochbauarchitekten zugespitzt: Zwischen September 2000 und September 2001 erhöhte sich die Erwerbslosigkeit um 14,6 Prozent auf 7.051 Personen. Im gleichen Zeitraum nahm die Anzahl der arbeitslosen Innenarchitekten um neun Prozent, die der arbeitslosen Stadtplaner um 4,6 Prozent zu. Nur bei der relativ kleinen Fachgruppe der Landschaftsarchitekten hat sich die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen von 560 auf 405 verringert.
Laut Statistik ist mit einer Verbesserung zumindest bis zum Jahr 2005 nicht zu rechnen: Den jährlich rund 6.500 Absolventen stehen lediglich 2.500 bis 3.000 Architekten und Stadtplaner gegenüber, die in Rente gehen.


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

23.11.2001

Strategien des Überlebens

Sauerbruch an Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart berufen

22.11.2001

Säumige Schuldner

Umfrage zur wirtschaftlichen Lage von Ingenieurbüros in Bayern

>
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Wissen
Transformierte Fabrik
baunetz interior|design
Herz aus Beton
Baunetz Architekten
AFF Architekten
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
29940764