RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_in_Antwerpen_entschieden_922325.html

15.01.2010

Zurück zur Meldung

Queen Elizabeth Hall II.

Wettbewerb in Antwerpen entschieden


Meldung einblenden

Ist es Zufall, dass ausgerechnet ein britisches Architekturbüro, nämlich Ian Simpson Architects (London), zum Jahreswechsel den internationalen Wettbewerb für die Neugestaltung und den Umbau der Queen Elizabeth Concert Hall im belgischen Antwerpen gewonnen hat? Der Entwurf, der unter anderem eine Verkleinerung der bestehenden Halle aus akustischen Gründen vorsieht, dient neben der baulichen auch der technischen Ertüchtigung des Musikhauses. Wettbewerbspartner war die amerikanische Akustikfirma Kirkegaard Associates. Aus rund 65 Teilnehmern an dem Wettbewerb hatten es unter anderem Caruso St John, Robbrecht en Daem und Office dA in die letzte Runde geschafft.

Der neue Entwurf bietet nicht nur dem Königlich Flämischen Philharmonieorchester deFilharmonie neuen Raum, hier sollen auch Konferenzräume für – man höre und staune – die Königliche Zoologische Gesellschaft Antwerpens KDMA eingerichtet werden. Der Komplex umfasst ein Volumen von rund 30 Millionen Euro, mit den Bauarbeiten soll im Jahr 2011 begonnen werden.


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

15.01.2010

12.500 Meter Edelstahlrohr

Temporäre Konstruktion am Flughafen Tempelhof

15.01.2010

Kreative Städte

Praxisworkshop in Köln

>
DEAR Magazin
In einem Zug
BauNetz Wissen
Räume für die Kunst
Baunetz Architekten
HERTL.ARCHITEKTEN
Campus Masters
Jetzt abstimmen