RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_entschieden_28958.html

21.12.2007

Zurück zur Meldung

Schiersteiner Brücke

Wettbewerb entschieden


Meldung einblenden

Eigentlich heißt es ja, Architekten und Bauingenieure seien natürliche Feinde. Hier mussten sie dennoch zusammenarbeiten, und die Ergebnisse sind gar nicht mal übel: Der Wettbewerb für den Neubau der Schiersteiner Rheinbrücke, die Mainz mit Wiesbaden und damit Rheinland-Pfalz mit Hessen verbindet, ist entschieden. Unter zehn Arbeitsgemeinschaften aus Bauingenieuren und Architekten entschied sich die Jury für die Arbeit des Ingenieurbüros BGS und des Architekten Ferdinand Heide (Frankfurt).

Am Wettbewerb haben sich zehn Arbeitsgemeinschaften beteiligt. Die vorgeschlagenen Lösungen reichen von Balkenbrücken über Schrägseillösungen bis hin zu Zügelgurtüberspannungen. Der zweite Preis in Höhe von 26.700 Euro geht an die Arbeitsgemeinschaft Ingenieurbüro Peter und Lochner mit dem Architektenbüro ASP Architekten aus Stuttgart, den dritten Preis in Höhe von 17.800 Euro erhält die Arbeitsgemeinschaft Ingenieurbüro Krebs und Kiefer mit dem Architekturbüro K + R Plan - Krug und Schnoor in Darmstadt.

Ein Vertreter des Bundesbauministeriums sagte anlässlich der Vorstellung des Wettbewerbsergebnisses über den ersten Preis: „Die schlanke Balkenbrücke berücksichtigt ihre Umgebung und passt sich sensibel in die flache Flusslandschaft ein. Das Ergebnis zeigt, dass Wettbewerbe auch für den Brückenbau geeignet sind.
Wettbewerbe erfordern die Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen. Durch die Kooperation von Bauingenieuren und Architekten werden ganz offensichtlich kreative Kräfte frei."

Die Wettbewerbsergebnisse können in einer Ausstellung bis Ende Januar 2008 im Hessischen Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen, Wilhelmstraße 10 in Wiesbaden, besichtigt werden.


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



1. Preis

1. Preis

1. Preis

1. Preis


Alle Meldungen

<

21.12.2007

Jede Menge Kohle

Auch ein Jahresrückblick

18.04.2007

Erlebte Helligkeit

Gemeindehaus in Riedlingen fertig gestellt

>
Aus dem Archiv
Ausflug nach Bahrain
baunetz interior|design
Blick in die Vergangenheit
BauNetz Wissen
Neuer Treffpunkt
Baunetz Architekten
Waechter + Waechter Architekten
Campus Masters
Jetzt Projekt einreichen!