RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Urban_Slam_in_Wuppertal_5552761.html

29.11.2018

Planen, reden, slammen

Urban Slam in Wuppertal


Neue Wege erfordern häufig neue Formate. Urban Slam ist so ein neues Format, das jetzt bereits in die vierte Runde geht. Am Donnerstag, 29. November 2018 sprechen erneut Nachwuchsarchitekten, Absolventen und Studenten in kurzen, pointierten Vorträgen. Dieses Mal in Wuppertal, dieses Mal über Heimat. Ein Wort mit dem viel assoziiert wird, aber wie kann Heimat geplant und erschaffen werden? Was muss von Planern verlangt werden, damit Architektur Heimat bieten kann?

Alles ist beim Urban Slam erlaubt, solange er nur zehn Minuten dauert. Am Ende wird per Applaus über den besten Vortrag entschieden. Der von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen organisierte Abend verbindet daher Unterhaltung mit urbanen Zukunftsvisionen. Der Slam fand 2015 in Aachen, 2016 in Dortmund und 2017 in Köln statt. Im letzten Jahr zum Thema „Stadt-Land-Fluss“ lag der Fokus auf neuen Wohnraumkonzepten und öffentlichen Freiflächen in Köln.

Termin:
Donnerstag, 29. November 2018, 19 Uhr
Ort: VillaMedia, Viehhofstraße 125, 42285 Wuppertal


Zum Thema:

Um Anmeldung wird gebeten: www.aknw.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Urban Slam 2017, Thema: „Stadt-Land-Fluss“, Balloni-Hallen in Köln

Urban Slam 2017, Thema: „Stadt-Land-Fluss“, Balloni-Hallen in Köln

Das Publikum entscheidet per Applaus über den Gewinner.

Das Publikum entscheidet per Applaus über den Gewinner.


Alle Meldungen

<

29.11.2018

Was heißt hier Zuhause?

Vonovia Award für Fotografie 2018 vergeben

29.11.2018

Holz im Designtransfer

Ausstellungen in Berlin

>
Baunetz Architekten
Architects Collective
BauNetz Wissen
Sonnenschutz-Potpourri
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
Campus Masters
Dabei sein
BauNetz Wissen
Betonwelle