A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Umspannstation_von_Parviainen_Architects_bei_Helsinki_5373654.html

13.04.2018

Nordlicht im Vorort

Umspannstation von Parviainen Architects bei Helsinki


Mit Le Corbusiers Entwurf für den Palast der Sowjets wurde der Parabelbogen ein Zeichen der Avantgarde, und das Verhältnis von Elektrifizierung und Fortschrittsglaube zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist ebenfalls bestens dokumentiert. Es passt also gut, dass sich Parviainen Architects (Helsinki) bei ihrer zwar eher kleinen, dafür aber weithin sichtbaren Umspannstation in finnischen Vantaa dieser Referenzen bedienen, um im Norden von Helsinki für etwas Aufbruchsstimmung zu sorgen.

Vantaa liegt als viertgrößte Stadt des Landes im Weichbild der Metropole, und die Station dient dazu, rund 800.000 Bewohner mit Strom aus dem finnischen Überlandnetz zu versorgen. Weil das Grundstück prominent an wichtigen Verkehrsrouten positioniert ist, entschlossen sich die Architekten zu ihrer besonderen Setzung. Neben dem Bogen nutzen sie Licht als gestalterisches Mittel für einen Nutzbau, der ansonsten nur wenig architektonischen Spielraum ließ. Die drei Gebäude, die primär funktionalen Vorgaben folgen, inszenieren sie als gläserne Laternen über einfachen Betonsockeln, die in dunklen finnischen Nächten am Horizont für ein helles Schimmern sorgen.

Bei Architekturen der Strombranche ist die Gleichsetzung von Licht und Energie gestalterisch schon fast der Standard. So mussten sich die Architekten für ihren Bogen schon etwas mehr ins Zeug legen. Ursprünglich hatten die Ingenieure nämlich nur eine einfache rechteckige Konstruktion vorgesehen, wie sie bei den beiden kleineren Gebäuden zum Einsatz kommt. Der große Unterschied zu Corbusiers berühmtem Entwurf: In Vantaa dient die Parabel nicht als externes Tragwerk, sondern dient dem Anschluss der Station an die Hochspannungsmasten. (sb)

Fotos: Mika Huisman / Decopic


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

13.04.2018

Lokaler Beton und Inselholz

Besucherzentrum von Arkitema auf Bornholm

13.04.2018

Fotoserie zur Elbphilharmonie

Candida Höfer im UAA Köln

>