RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Umbau_in_Paris_von_Chartier_Dalix_architectes_7190419.html

30.03.2020

Zurück zur Meldung

Jura im Kasernenblock

Umbau in Paris von Chartier Dalix architectes


Meldung einblenden

Am nördlichen Rand des 13. Pariser Arrondissements nahm die 1875 errichtete Kaserne Lourcine ursprünglich den gesamten Block zwischen Boulevard de Port-Royal und den Rues de la Glacière, Broca und Saint-Hippolyte ein. Ende des letzten Jahrhunderts wurden die nördlichen und südlichen Militärgebäude durch Neubauten für das Internat Lycée Jean Zay und das französische Verteidigungsministerium ersetzt. Die beiden Truppenunterkünfte und der große Exerzierplatz blieben trotz Aufgabe des Standortes weiterhin bestehen und durchliefen erst kürzlich eine Umwandlung: Unter der Leitung von Chartier Dalix architectes fand ein Teil der Rechtsfakultät der Université Paris hier neue Räume.

Trotz seines teilweise maroden Zustands gingen die Pariser Architekten äußerst behutsam mit dem Bestand um. An der Fassade wurden lediglich die Türöffnungen auf das heute gängige Maß verbreitert. Das Tragwerk und die interne Struktur der Kasernenbauten boten sich ansonsten gut für die Umnutzung zu Forschungs- und Seminarräumen an. Die Kappendecken ließen sich größtenteils erhalten, nur zu Akustik- und Dämmzwecken beflockt. Auch die Materialisierung wurde aus dem Bestand heraus entwickelt. Hochwertige Dielen, Einbauten aus massiver Eiche und Stahloberflächen kontrastieren mit der sichtbar belassenen Haustechnik. Eine ebenfalls stählerne Wendeltreppe ersetzt das fehlende Treppenhaus und erschließt die neue Bibliothek.

Herzstück der 22 Millionen Euro schweren Umwandlung bleibt der ehemalige Exerzierplatz,
heute Lern- und Begegnungsort. Als mittels Cortenstahlstreppen strukturierter Garten bündelt er die Bewegungen durch das Blockinnere auf sanfte Weise. An der tiefsten Stelle der Topografie erfolgt die Erschließung des unterirdischen Entrees und Verbindungsgangs zum großen Hörsaal, der im ursprünglich als Parkgeschoss konzipierten Keller des Ministeriumsgebäudes an der Rue Broca realisiert werden konnte. (kms)

Fotos: Camille Gharbi, Sergio Grazia, Takuji Shimmura


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare

4

auch ein | 31.03.2020 11:08 Uhr

architekt

tolles Projekt!

Praktisch ist das Corten als Bodenbelag nicht da im Sommer fast nicht Nutzbar ("burning flipflops"...), den Wänden erspart man damit allerdings auch Graffiti....

AUch hier: In 2 Jahren nochmal hin, wenn die Begrünung durchschlägt sicher NOCH besser

3

STPH | 31.03.2020 08:06 Uhr

raus aus der Stadt, rein in die Stadt


wie entspannend so eine Absenkung ist, wie in eine andere Welt, es bleibt nur der Himmel über dem Kopf.

Der Aufstieg dann besser innen unter einer hohen Decke, die nach oben zieht.

2

denkste | 30.03.2020 17:25 Uhr

Jura im Kasernenblock

sehr schönes Projekt mit perfekter Lichtplanung

1

latimer | 30.03.2020 15:47 Uhr

Jura

Ein sehr gelungener Wurf im ehemaligen Kasernenareal!
Das Cortenmaterial im Hof erscheint mir allerdings mehr als fraglich, da es sich im Sommerhalbjahr massiv aufheizen wird. Eine durchgängige Nutzung wird dann kaum möglich sein. Das läßt sich auch an anderen Freiraumgestaltungen in Paris anschauen, die stärker mit Corten gearbeitet haben.

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

31.03.2020

Bye bye, Bauhaus

Claudia Perren geht nach Basel

30.03.2020

Schön unbehandelt auf Fanø

Einfamilienhaus von Lenschow + Pihlmann

>
Aus dem Archiv
Ausflug nach Bahrain
baunetz interior|design
Blick in die Vergangenheit
BauNetz Wissen
Neuer Treffpunkt
Baunetz Architekten
Waechter + Waechter Architekten
Campus Masters
Jetzt Projekt einreichen!
vgwort