A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Symposium_zur_energetischen_Sanierung_in_Karlsruhe_5322134.html

12.02.2018

Erhalten und Erfinden

Symposium zur energetischen Sanierung in Karlsruhe


Viele staunen bei diesen Zahlen: Mehr als 80 Prozent der Gebäude in Deutschland liegen über EnEV 2009 Niveau, während die Sanierungsrate seit einigen Jahren konstant bei einem Prozent liegt. Hier gibt es einen immensen Handlungsbedarf und zugleich eine Menge Potential, denn die Steigerung der Energieeffizienz sollte natürlich nicht zu Lasten der architektonischen Qualität gehen. Am Donnerstag, 22. Februar werden in Karlsruhe Möglichkeiten für nachhaltige und innovative Sanierungsstrategien im Wohnungsbau diskutiert.

Das vom Fachgebiet Entwerfen und Nachhaltiges Bauen der TU Darmstadt organisierte Symposium „Erhalten und Erfinden“ findet im Rahmen des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Forschungsprojektes „Dammerstock 2020“ statt. Ort der Veranstaltung ist die Fakultät für Architektur des Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Im Fokus steht die Diskussion über Wege und Lösungen, die im Zuge energetischer Sanierungen, Ertüchtigungen, Umbauten und Erweiterungen des Gebäudebestandes, die energetische Effizienz, räumliche Qualität und Gestaltbildung von Gebäuden in direkter Wechselwirkung erhalten oder verbessern können.

Bevor das Forschungsprojekt „Dammerstock 2020“ vorgestellt wird, spricht Sabine Djahanschah von der Deutsche Bundesstiftung Umwelt über die  Förderphilosophie und Modellprojekte der Stiftung. Vorträge gibt es außerdem von  Mario Rösner und Thomas Gillich aus Karlsruhe. Am Nachmittag sprechen Ruben Lang (o5 Architekten, Frankfurt am Main), Sebastian Fiedler (Fachhochschule Lübeck) sowie Sonja Nagel und Jan Theissen (AMUNT Architektenkollaboration, Stuttgart/Aachen) über Persepktiven der Architektur und Forschung.

Termin: Donnerstag, 22. Februar 2018, 1017 Uhr
Ort: KIT, Fakultät für Architektur, Gebäude 20.40, Egon-Eiermann-Hörsaal, Englerstraße 7, 76131 Karlsruhe

Teilnehmer können gemäß den Fortbildungsordnungen der Architektenkammern Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz fünf Fortbildungspunkte erhalten. Um eine Anmeldung
bis zum Montag, 19. Februar unter symposium@enb.tu-darmstadt.de wird gebeten.


Zum Thema:

Weitere Informationen zum Programm: www.architektur.tu-darmstadt.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Amunt Architekten, Stuttgart, Aachen, Auwärter, Anbau Wohnung

Amunt Architekten, Stuttgart, Aachen, Auwärter, Anbau Wohnung

Amunt Architekten, Stuttgart, Aachen, Anbau Wohnung Schreberstraße

Amunt Architekten, Stuttgart, Aachen, Anbau Wohnung Schreberstraße

o5 Architekten, Frankfurt am Main, Effizienzhaus Plus im Altbau

o5 Architekten, Frankfurt am Main, Effizienzhaus Plus im Altbau

Forschungsprojekt Dammerstock 2020

Forschungsprojekt Dammerstock 2020

Bildergalerie ansehen: 5 Bilder

Alle Meldungen

<

12.02.2018

Schillernd gegen die schrumpfende Stadt

Mixed-Use von MVRDV in Lodz

12.02.2018

Schön und Gut

Baukultursalon in Berlin

>
BauNetzwoche
Brutal Schön!
BauNetz Wissen
Kann Schule machen
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Ballet Mechanique
Baunetz Architekten
Crossboundaries