RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Symposium_Jeanne_D-Arch_5226202.html

01.11.2017

Zurück zur Meldung

Frauenpower in Frankfurt

Symposium Jeanne D’Arch


Meldung einblenden

Gibt es sie, die aktuellen weiblichen Architekturpositionen? Anlässlich der Ausstellung „Frau Architekt – Seit mehr als 100 Jahren: Frauen im Architekturberuf“ veranstaltet das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt am Main am 2. und 3. November ein Symposium unter dem Titel „Jeanne D’Arch“.

Neun Architektinnen aus dem In- und Ausland, darunter Verena von Beckerath (Heide & von Beckerath, Berlin), Susanne Hofmann (Baupiloten, Berlin), Fabienne Hölzel (Fabulous Urban, Zürich) und Deborah Saunt (DSDHA, London) diskutieren über fünf Aspekte ihres Berufsfeldes: Material, Partizipation, Lehre, Vorbilder und Ausstellungen. Das Symposium wird in englischer Sprache abgehalten.

Termin:
Donnerstag, 2. und Freitag, 3. November 2017
Ort:
Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main

Der Eintritt kostet regulär 50 Euro und für Studierende 25 Euro (inklusive Catering). Anmeldung unter frau.architekt@stadt-frankfurt.de.


Zum Thema:

www.dam-online.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.






Alle Meldungen

<

17.11.2017

Bildung bauen

Symposium in Stuttgart

31.08.2016

Erster Preis für Schmitz Architekten

Campuserweiterung der Montag Stiftungen in Bonn

>
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
BauNetz Wissen
Vier Türme, ein Haus
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten