RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Stadtteilbibliothek_in_Saragossa_fertig_776274.html

26.05.2009

Zurück zur Meldung

Kompakter Körper

Stadtteilbibliothek in Saragossa fertig


Meldung einblenden

Die Trostlosigkeit nichtssagender Architektur unterscheidet sich in europäischen Trabantenstädten nur unwesentlich voneinander. So auch in der spanischen Stadt Saragossa, deren Stadtteil Actur in den 1970er und 1980er Jahren erbaut wurde.
Inmitten großformatiger Wohnblocks und breiter Ausfallstraßen wurde dort im April 2009 eine Stadtbibliothek mit angegliedertem Altenzentrum eröffnet, geplant und gebaut vom Büro Carroquino Finner Arquitectos aus Saragossa, die eine angenehme Ausnahmearchitektur inmitten dieser Gr0ßstrukturen bildet.

Die Architekten schreiben zu ihrem Entwurf: „Das Altenzentrum mit Bibliothek ist in einem kompakten, dreigeschossigen Baukörper untergebracht. Ein zentraler, großzügiger Innenhof erfüllt neben seiner Funktion, die Geschosse mit Licht und Luft zu versorgen, gleichzeitig die Funktion des verbindenden Elements, mittels vertikaler Erschließung und uneingeschränkter Blickbeziehungen über alle Geschosse.“

Im Inneren wurde mittels sich verschränkender Raumvolumen, darunter auch mehrgeschossige Lufträume, eine breite Variation verschiedenenartiger Raumformen geschaffen, die der von außen eher spröde wirkende Baukörper zunächst nicht vermuten lässt.


Kommentare

5

svenski | 02.06.2009 01:02 Uhr

na ja

Das ist ja schon ok, geht aber in Spanien seit den 90ern auch noch klarer. So ist es so ungefähr das, was man in der Zeit als mittelguter Studi da von den Unis mitgenommen hat... was nicht heißt, dass es schlecht wäre!

Gruß, svenski.

4

jan | 27.05.2009 14:06 Uhr

mensch aknds

es ist einfach erschreckend, was hier alles zerrissen wird...
dies ist ein sehr zeitgemäßer, guter ansatz. meines erachtens nach kann man den architekten nur gratulieren!

3

special k | 27.05.2009 12:38 Uhr

@AKNDS

ich stimme voll und ganz zu - auch ich dachte erst, der erste absatz bezöge sich tatsächlich auf due nebenstehenden bilder...

2

dethomas | 26.05.2009 23:28 Uhr

wow...

...und alles schön im rechten winkel...von aussen "spröde" (find ich garnicht) und innen dann erfrischend aufregend...gratuliere!

1

AKNDS | 26.05.2009 17:45 Uhr

Abriss

Sorry, ich finde der 1. Absatz des Textbeitrages passt am besten zu den Fotos...

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

27.05.2009

Konstant modern

Ausstellung in Innsbruck

26.05.2009

Die kleine Schwester

Centre Pompidou in Metz

>
BauNetz Wissen
Auf historischem Areal
BauNetz Themenpaket
Rückkehr des Glasbausteins
Baunetz Architekten
augustinundfrank/winkler
baunetz interior|design
Planetoide
BauNetz Wissen
Grüner Wohnen