RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Solarinstitut_in_Freiburg_wird_eingeweiht_10113.html

23.11.2001

Sonnenfaktor

Solarinstitut in Freiburg wird eingeweiht


Das Fraunhofer Institut weiht am 23. November 2001 seinen Neubau für solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg ein. Das europaweit größte Solarforschungsinstitut wurde von dem Kopenhagener Architekturbüro Dissing + Weitling realisiert.
Mit dem 70 Millionen Mark teuren Neubau in der Elsässer Straße werden die verschiedenen Standorte des Instituts unter einem Dach vereint. Auf 13.000 Quadratmetern sind Forschungs-, Werkstatt- und Büroräume für rund 300 Mitarbeiter untergebracht. Finanziert wurde der Bau jeweils zur Hälfte vom Land Baden-Württemberg und dem Bundesforschungsministerium.

Der dreigeschossige Baukörper besteht aus einer Kammstruktur - drei Flügelbauten, die an eine internen „Magistrale“ angeschlossen sind. Im Süden endet diese Magistrale in einem Kopfbau, der im Grundriss die Form eines Viertelkreises beschreibt. In dem Kopfbau sind zentrale Einrichtungen und die Verwaltung untergebracht. An der westlichen Seite der Magistrale schließen sich das Technikum, die Werkstätten und ein 270 Quadratmeter großer Reinraum für die Entwicklung von Solarzellen an. In den drei unterschiedlich langen Flügelgebäuden gegenüber sind die Büros jeweils an der Nordseite und Labors auf der Südseite angeordnet. Die Flachdächer der Flügel sind Freiversuchen mit Photovoltaikanlagen vorbehalten.

Gemäß der Aufgabe des Instituts wurden in dem Neubau die neuesten Energiekonzepte eingebaut. Neben einem gasbetriebenen Blockheizkraftwerk sind eine Photovoltaik-Anlage an der südlichen Fassade und speziell beschichtete Glaselemente zur Strom- und Wärmeerzeugung eingekoppelt. Je nach Nutzung und Orientierung sind drei Fassadenkonzepte vorgesehen: eine vorgehängte Fassade mit weißen Stahlpaneelen, eine Bandfassade mit Holz/Aluminiumfenstern und eine Glasfassade.

Weitere Aufnahmen sind als Zoom-Bild 1, Zoom-Bild 2, Zoom-Bild 3, Zoom-Bild 4 und Zoom-Bild 5 hinterlegt (Quelle: Dissing + Weitling).

Zusätzliche Informationen zu Energie-, Gebäude- und Technikkonzepten finden sich im Webauftritt des Freiburger Fraunhofer Institutes.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

26.11.2001

Kurz vor Abflug

Richtfest für Terminal 2 am Münchner Flughafen

23.11.2001

Leuchtturm

Hochhaus von Jean Nouvel in Köln eingeweiht

>
BauNetz Wissen
Schwungvoll zugedeckt
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten