RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Senator_Strieder_aeussert_sich_zu_Plaenen_fuer_das_Berliner_Olympiastadion_2647.html

30.10.1997

Zurück zur Meldung

Unantastbar?

Senator Strieder äußert sich zu Plänen für das Berliner Olympiastadion


Meldung einblenden

Der für Denkmalschutz zuständige Stadtentwicklungssenator Berlins, Peter Strieder, sagte der Berliner Zeitung, daß bei der Vermarktung des ehemaligen Reichssportfelds das Olympiastadion, das Maifeld und auch das Gebäude, in dem die britische Kommandantur residierte, „unantastbar“ seien. Strieder nahm damit Bezug auf die in dieser Woche bekanntgewordenen Pläne, nach denen unter Federführung des Münchner Unternehmensberaters Dr. Seebauer auf dem ehemaligen Reichssportfeld eine „Art Vergnügungspark“ und möglicherweise ein neues Stadion errichtet werden sollen.

Weitere BauNetz-Meldungen zum Thema finden Sie in der News-Datenbank unter dem Suchbegriff „Berliner Olympiastadion“.

Kommentar der BauNetz-Redaktion vom 1. 10. 1997


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

31.10.1997

Endlich falten!

Neuer Finanzierungsplan für Frankfurt-Rebstock

30.10.1997

Lustschloß für die Kunst

Künstlerstipendium Schloß Solitude ausgeschrieben

>
BauNetz Wissen
Lernzone
Baunetz Architekten
ADEPT
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
32884439