A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Schulerweiterung_von_C.F._Moller_Architects_in_Ikast_5510391.html

10.10.2018

Bis spätabends

Schulerweiterung von C.F. Møller Architects in Ikast


Im Jahre 2013 stellten C.F. Møller Architects (Aarhus) das Gebäude der Internationalen Schule in Ikast-Brande (Dänemark) fertig. Es ergänzt einen Bildungskomplex, zu dem auch das Business College HHX, das Ikast-Brande Gymnasium und ein Lehrer ausbildendes College gehören. In diesem Jahr ist nach drei jähriger Planungs- und Bauzeit eine weiteres Gebäude mit Multifunktions- und Kursräumen fertig gestellt. „Hjertet“ - das Herz, nennen die Architekten ihr Projekt. Dazu gehört auch ein Freizeitpark, der den Kontakt untereinander stärken soll.
 
Das 3.660 m² umfassende Gebäude ist von allen Seiten zugänglich. Der zentrale Platz lässt sich von tribünenähnlichen Sitzstufen überblicken. Ein Flügel beherbergt Unterrichtsräume der Schule, die nachmittags und abends für Kunstworkshops, von Vereinen und der Abendschule genutzt werden können. Der andere Flügel beherbergt ein Café mit Küche und einen Bio-Lebensmittel-Laden. Gegenüber liegt eine große Sporthalle mit Zugang zum Außenraum. Das Obergeschoss bringt  Räume für Tanz und Yoga, kulturelle Veranstaltungen sowie eine Jugend- und Bildungsberatung unter.
 
Ein 3,7 Hektar großer Park umgibt das Gebäude. Er umfasst einen Skaterparcour, Ballspielfelder sowie Plätze für Picknick und Lagerfeuer. Laut Architekten, die derzeit auch die viel diskutierte New Islands Brygge School in Kopenhagen bauen, werden die Räume und Anlagen von 35 Nutzergruppen aus den Bildungseinrichtungen frequentiert. Diese waren von Beginn an in die Planung involviert. (eb)

Fotos: Adam Moerk, Thomas Moelvig, Julian Weyer


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (5) lesen / Meldung kommentieren

Mit lokalen und nationalen Partnern haben C.F. Møller Architects das Projekt in der dänischen Gemeinde Ikast-Brande verwirklicht.

Mit lokalen und nationalen Partnern haben C.F. Møller Architects das Projekt in der dänischen Gemeinde Ikast-Brande verwirklicht.

Ein großer Freizeitpark umgibt das Mehrzweckhaus.

Ein großer Freizeitpark umgibt das Mehrzweckhaus.

Von allen Seiten ist das Gebäude zugänglich.

Von allen Seiten ist das Gebäude zugänglich.

Von der Tribune im Inneren lässt sich das Gebäude überblicken.

Von der Tribune im Inneren lässt sich das Gebäude überblicken.

Bildergalerie ansehen: 49 Bilder

Alle Meldungen

<

11.10.2018

Anders beteiligen und intervenieren

Ausstellung und Diskussion zum Nachwuchswettbewerb in Berlin

10.10.2018

Wohnen, Arbeiten, Tanzen

Quartiershaus von feld72 im Wiener Sonnenwendviertel

>