RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Richtfest_fuer_Hertziana-Bibliothek_in_Rom_208079.html

16.05.2008

Zurück zur Meldung

Durchs Maskenportal

Richtfest für Hertziana-Bibliothek in Rom


Meldung einblenden

Für römische Verhältnisse geradezu schnell: Nach einem Wettbewerbsgewinn 1996 und einem Baubeginn 2003 (siehe BauNetz-Meldung vom 26. Mai 2003) wurde jetzt am 14. Mai 2008 beim Umbau der Bibliotheca Hertziana in Rom Richtfest gefeiert werden. Der Architekt ist Juan Navarro Baldeweg.

Die Bibliothek für Kunstgeschichte, eine Forschungseinrichtung der in München ansässigen Max-Plack-Gesellschaft, steht im Centro Storico an der Spanischen Treppe. Der Hauptbau ist der Palazzo Zuccari aus dem 16. Jahrhundert. Für den Ergänzungsbau im Garten des Palazzo wurde ein Bestandsbau aus den sechziger Jahren abgerissen. Einst fertig gestellt, wird der Neubau dann wieder durch das bislang totgelegte Maskenportal zugänglich sein.

Baldewegs Konzept nimmt die besondere Tradition und Geschichte des Ortes auf, indem es den einstigen Garten des Palazzo Zuccari in Gestalt eines trapezförmigen Lichthofs wieder eröffnet. Um den Hof gruppieren sich Lesesäle und Büchermagazine. Die künftige Bibliothek, die siebzig Prozent mehr Stellkapazitäten als der Vorgänger besitzen wird, ist gekennzeichnet von Weite, Transparenz und Licht.

Der Neubau stellte die Architekten vor enorme Herausforderungen, da die historischen Fassaden nicht verändert und ein Beton-Fundament wegen wertvoller antiker Funde im Untergrund nicht möglich war: Archäologen waren auf die Überreste einer Villa des römischen Feldherren und Kunstsammlers Lucius Licinius Lucullus aus der Zeit um 60 vor Christus sowie prächtige Mosaiken gestoßen.


Deshalb entwickelten die Planer eine neurtige statische Konstruktion, die zum Vorbild für künftiges Bauen über archäologisch geschütztem Grund werden könnte.

Die Baukosten haben sich aufgrund dieser Komplikationen von 19,5 auf 24 Millionen Euro erhöht. 2009 sollen die neuen Bibliotheks- und Lesesäle eingeweiht werden.


Zum Thema:

www.biblhertz.it


Kommentare

1

ulf | 16.05.2008 16:48 Uhr

mehr

weis jemand genaueres ber diese "neue statische konstruktion"?
klingt ja vielversprechend..

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.












Alle Meldungen

<

16.05.2008

Best of Bildungslandschaft

Wettbewerb in Köln entschieden

16.05.2008

Mehr Farbe für Sachsen

Straßenmeisterei in Wiesa eröffnet

>
BauNetzwoche
Private Perlen
Baunetz Architekten
Behnisch Architekten
BauNetz Wissen
Mode im Mittelpunkt
Campus Masters
Jetzt bewerben
DEAR Magazin
Rostrotes Raster