RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Projektentwickler_Nakheel_schuettet_neue_Insel_auf_5567928.html

19.12.2018

Dubai für Jedermann

Projektentwickler Nakheel schüttet neue Insel auf


Von Christian Brensing

15,8 Millionen Touristen flogen im Jahr 2017 nach Dubai. Ziel des Emirats am arabischen Golf sind über 20 Millionen jährlich. Denn die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) brauchen dringend zusätzliche Einnahmequellen, um den hohen Lebensstandard ihres Landes zu finanzieren. Zahlen wie diese sind allerdings nicht mehr allein mit Reisenden zu erreichen, die sich 5 Sterne Hotels leisten können. Deshalb setzt Dubai jetzt verstärkt auf Massentourismus mit Pauschalreisen.

Ende November auf The BIG 5 Dubai, der größten Baumesse des Mittleren Ostens, gewährte der heimische Projektentwickler Nakheel Einblicke in sein neustes Großprojekt Deira Island. Vor der Hafeneinfahrt zum historischen Creek und dem alten Stadtkern Deira schüttet Nakheel seit 2015 vier künstliche Inseln von insgesamt 15,3 Quadratkilometer Größe auf, die ausschließlich dem Budget-Tourismus vorbehalten sein sollen. Auf zwei der Inseln sind die Bautätigkeiten bereits im vollen Gang.

Der größte Nachtmarkt (Night Souk) der Welt von zwei Kilometer Länge, mit 5.300 Läden und 96 Cafés und Restaurants an einer Hafenpromenade mit Blick auf Deira ist als shell & core Konstruktion fast fertiggestellt. Wie Hangars auf einem Flughafen für Sportflugzeuge reihen sich die mit blauen Blechdächern gedeckten Markthallen nahezu baugleich aneinander. Das Innere ist auf einfachste Weise mit rechteckigen Waabenwänden unterteilt, die Flächen der künftigen Marktstände. Darüber wölbt sich das Blechdach, unter dem rudimentär die Haustechnik hängt. Die zweigeschossigen Cafés und Restaurantbauten an der Kai-Promenade offenbaren dergleichen simplen Ausbaustandard. Es obliegt den zukünftigen Mietern der baulichen Tristesse, den nötigen Charme eines arabischen Markts zu stiften.

Auf der Mitte der Insel entsteht die für diese Weltgegend fast schon obligatorische Einkaufsmeile. Zurzeit werden die Fundamente des 450.000 Quadratmeter großen Einkaufsparadieses gegossen. Im Rohbau fertiggestellt ist hingegen schon das erste Hotel, welches von der spanischen RIU Gruppe betrieben werden soll. Insgesamt sind für Deira Island 28.000 Hotelzimmer geplant. Von den 40 Kilometer an neugewonnenen Küsten sollen rund 20 Kilometer als Sandstrände entstehen. Die ersten Eröffnungen sind für 2019 geplant. Zurzeit bedarf es noch einer gehörigen Portion Phantasie, auf den Baustellen die neue Zukunft von Dubai zu erkennen.


Video:


Werbevideo für Deira Island vom Projektentwickler Nakheel

Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (4) lesen / Meldung kommentieren

Deira Islands

Deira Islands

Deira Central

Deira Central

Deira Mall

Deira Mall

Centara Resort

Centara Resort

Bildergalerie ansehen: 7 Bilder

Alle Meldungen

<

19.12.2018

Betonoase zwischen Platten

Jugendclub in Berlin von Gruber + Popp

19.12.2018

Buchtipp: Graphic Novel

Schwanzer. Architekt aus Leidenschaft

>
BauNetz Wissen
Gigantischer Termitenbau
Baunetz Architekten
Dietrich | Untertrifaller
BauNetzwoche
Shortlist 2019
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Metamorphose in Pfalzen