RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Parkhaus_in_Zwolle_von_dok_architecten_5448886.html

16.07.2018

Zurück zur Meldung

Wie in Tausendundeiner Nacht

Parkhaus in Zwolle von dok architecten


Meldung einblenden

Parkhäuser sind nicht für Menschen, sondern für Fahrzeuge gebaut. Umso erfreulicher ist es, dass sich Architekten ihrer Gestaltung annehmen wie hier in der niederländischen Stadt Zwolle. Das Parkhaus entstand nach Plänen von dok architecten (Amsterdam) am Katwolderplein im Zusammenhang mit der städtebaulichen Revitalisierung des Gebiets Kamperpoort am westlichen Eingang der Stadt, zwischen dem historischen Zentrum und der Autobahn A28.
 
An der städtischen Entwicklung sind neben der Stadt Zwolle, in deren Auftrag die Architekten das Parkhaus planten, auch die Wohngesellschaft deltaWonen und die Entwicklungsgesellschaft Multi Netherlands beteiligt. Im Auftrag letzterer realisierten dok architecten außerdem den neuen Supermarkt der Kette DEEN und bauten zusammen mit EUP design das neue Pathé Kino. Das Parkhaus, das Bewohner und Besucher gleichermaßen nutzen, beschreiben die Architekten als Karawanserei.

In der Tat erinnert die Fassade an die Herbergen der Seidenstraße. Bis zu 700 Fahrzeuge finden auf den sechs Etagen und 22.000 Quadratmetern Platz. 800 Quadratmeter Solarzellen auf dem Dach liefern Strom für die Beleuchtung des Hauses und für das Aufladen der parkenden E-Mobile. Ein sensorgesteuerter Parkassistent weist den nächstgelegenen freien Platz zu und hilft, den Parkplatzsuchverkehr zu minimieren.
 
Die auffallende Backsteinfassade schwingt sich im Bogen um das Gebäude herum. Fünf verschiedene Muster wechseln sich ab. Die rückspringenden Terrassen an der Seite des Gebäudes sind bepflanzt und mit Nistmöglichkeiten für Schwalben und Fledermäuse ausgestattet. In lauen Sommernächten dürfte die Anwesenheit dieser Flugtiere zur orientalischen Anmutung des Parkhauses beitragen. (eb)

Fotos: Arjen Schmitz


Zum Thema:

Weiter Bauten in Zwolle auf BauNetz:




Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare

6

solong | 17.07.2018 13:51 Uhr

... kosten ...

realistisch gesehen zu den ganzen "bread and butter" parkhaussysten werden die kosten bei ca. 2,5 fach liegen ... das "perverse" an unserer gesellschaft ... und die geringe schätzung guter bauwerke ... zeigt sich daran, dass dann in den .. "kostenoptimierten parkregalen" überwiegend pkw / suv jenseits der 70 tsd. € stehen ....

5

Interessierter Laie | 17.07.2018 12:41 Uhr

Kosten?

Das Gebäude ist wirklich sehr schön und es wäre gut, wenn viel mehr solcher Gebäude auch in Deutschland gebaut würden.

Aber mal ganz laienhaft gefragt, was kostet es eigentlich, ein Gebäude dieserart zu gestalten, im Vergleich zu der vielerorts praktizierten, eher freudlosen Architektur?

4

Visionär | 17.07.2018 11:12 Uhr

Top

Klasse! Die Niederländer zeigen, daß man auch ein banales Parkhaus attraktiv bauen kann. Innen ist es wohl durchdacht durch die klare Orientierung. Die Stützen stehen außerhalb der Parkfläche, so das Beulen an den Autotüren unmöglich sind.

3

CBA | 17.07.2018 09:22 Uhr

aua.

Wie kann es sein, dass dieses Parkhaus schöner und einfallsreicher wirkt als 80% der Wohnbauten in Deutschland? Danke M!

2

freudje | 16.07.2018 17:22 Uhr

Schön, aber

Ein sehr schönes Gebäude - schade dass es ein Parkhaus ist... Ich meine, besser als ein hässliches Parkhaus, aber die naheliegende Häuser und Bürogebäuden hätten bestimmt auch gerne so eine edle Fassade gekriegt.

1

Marc Sautter | 16.07.2018 17:00 Uhr

Ein Stück Architektur, von Hand gemacht? (Frei nach Reinhard Mey)

Ausgezeichnet! Von der großen Form bis hin zu den Backstein-Ornamenten stimmt einfach alles. Dem Parkhaus sieht man an, daß die Architekten mit dem Material umgehen können. Der Verzicht auf Kreuzfugen meterbreite waagerechte, aber verklinkerte Stürze und fassadenbündige Fenster gibt dem Bauwerk Tiefe.
Schade nur, daß der L4 Smart-Sensor Park Assistent auf Bild 3 nicht zu entdecken ist.

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Vom Fußweg führt eine außen liegende Treppe ins Parkhaus.

Vom Fußweg führt eine außen liegende Treppe ins Parkhaus.

Es erinnert an die Herbergen reisender Karawanen.

Es erinnert an die Herbergen reisender Karawanen.

Der L4 Smart-Sensor Park Assistent weist den nächstgelegenen freien Platz zu.

Der L4 Smart-Sensor Park Assistent weist den nächstgelegenen freien Platz zu.

Kräftige Farben sorgen für Orientierung.

Kräftige Farben sorgen für Orientierung.

Bildergalerie ansehen: 22 Bilder

Alle Meldungen

<

17.07.2018

Experimentelle Architekturen

Hütten + Paläste in Freiburg

16.07.2018

Spiel und Gebet in Bremen

Gemeindezentrum von Völlmar und Pahl

>
Baunetz Architekten
CBAG. Studio
BauNetz Wissen
Rundtürme mit Kapuzen
DEAR Magazin
Auf Sand gebaut
Campus Masters
Jetzt abstimmen