RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Montagsgespraech_des_BDA_Koeln_zur_Domplatte_4925673.html

07.12.2016

Volker Staab und Julia Bolles-Wilson

Montagsgespräch des BDA Köln zur Domplatte


Zwei öffentliche Werkstattverfahren gingen dem Realisierungswettbewerb voran – Staab Architekten werden die „historische Mitte“ Kölns mit ihrem Siegerentwurf für das Museumsensemble prägen. Direkt neben dem Kölner Dom werden drei Bauvolumen das Römisch-Germanische Museum, das kölnische Stadtmuseum und das Kurienhaus aufnehmen.

„Es war war eine eindeutige Entscheidung für die Baufigur an der Südkante des Roncalliplatzes, denn die Jury, unter Vorsitz von Julia Bolles-Wilson markierte einen Abstand zu den weiteren Preisträgern“, erklärt der BDA Köln und lädt am 12. Dezember zum Montagsgespäch über die Neue Südkante der Domplatte. Neben Volker Staab und Julia Bolles-Wilson werden Franz-Josef Höing vom Dezernat für Stadtentwicklung sowie der Kölner Dombaumeister Peter Füssenich zum Podiumsgespräch im Domforum erwartet.

„Das Montagsgespräch stellt den Siegerentwurf vor und fragt auf dieser Grundlage, welche Impulse von der Neuordnung des Areals und der Verdichtung der Museumslandschaft ausgehen können, um die Historische Mitte Kölns nicht nur räumlich, sondern auch inhaltlich neu zu prägen.“

Termin:
Montag, 12. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Ort:
Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

Staab Architekten
BOLLES+WILSON


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

07.12.2016

Schwarzes Hochhaus für den East River

Richard Meier & Partners planen in New York

06.12.2016

Austerität kreativ

Schule in London von Henley Halebrown

>