RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Lernzentrum_von_McCullough_Mulvin_Architects_in_Patiala_7911423.html

22.06.2022

Zurück zur Meldung

Studieren hinter rotem Sandstein

Lernzentrum von McCullough Mulvin Architects in Patiala


Meldung einblenden

Im nordwestindischen Bundesstaat Punjab liegt die Stadt Patiala. Dem Campus der dort angesiedelten Thapar University fehlte es an Struktur. Um diesen Missstand zu beheben, hatte die Universität internationale Architekt*innen eingeladen, die im Anschluss an eine Besichtigung des Areals innerhalb einer Stunde ein erstes Konzept aufstellen sollten. Aus diesem Verfahren war das Büro McCullough Mulvin Architects (Dublin) als Sieger hervorgegangen. Daraufhin wurden es mit dem Campus-Masterplan und der Planung zweier Studierendenwohnheime sowie eines Lernzentrums beauftragt. Die Bauten realisierten sie in Zusammenarbeit mit dem Büro Designplus Associates (Gurugram) aus dem angrenzenden Bundesstaat Haryana.

2019 wurde das Lernzentrum fertiggestellt. Der Komplex mit insgesamt 30.000 Quadratmetern umfasst eine Bibliothek, ein Vorlesungsgebäude und die naturwissenschaftliche Fakultät. Drei polygonale Baukörpern stehen auf einem quadratischen Sockel, von dem aus diagonal zueinander angeordnet zwei großflächige Rampen abgehen. Die jeweiligen Atrien, die Licht in die massiv und geschlossen wirkenden Bauten hineinführt, sind unterschiedlich ausgebildet. Die Fassaden aus dem regionaltypischen roten Sandstein sind mit weißen Marmordetails akzentuiert. Im Inneren dominieren Strukturen aus Beton und hölzerne Elemente.

Die geschlossene Fassade begegnet dem subtropischen Klima des Punjab. Die lamellenartigen Steinschirme, ähnlich des Jali, einem perforierten Stein, der als typisches Element der indo-islamischen und der indischen Architektur allgemein gilt, lassen Licht hinein und schützen zugleich vor Sonne und Regen. Springbrunnen und schattige Unterschlüpfe im Lernzentrum dienen als kühle Aufenthaltsorte für die Studierenden. Pflanzen und Bäume rund um das Gelände und auf den Dächern sollen das Mikroklima verbessern.

Eine 1,5 Kilometer lange, schattenspendende Pergola verbindet die Wohnheime mit dem Lernzentrum. Sie bildet das „zentrale Rückgrat“ des Campus, an dem künftig weitere Einrichtungen entstehen sollen. Die Pläne für Sportzentrum, Venture Lab und Gästehaus der Universität stammen ebenfalls von McCullough Mulvin Architects und sind im Masterplan bereits zu erkennen. (tp)

Fotos: Christian Richters


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

23.06.2022

Öffentlichen Raum neu verhandeln

Architekturwoche in München

22.06.2022

Duett mit Zwischenraum

Wohnungsbau in Hamburg von HS-Architekten

>
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
BauNetz Wissen
Vier Türme, ein Haus
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten
vgwort