RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Kita_in_Schorndorf_von_se_arch_7626981.html

03.06.2021

Zurück zur Meldung

Immer wieder in Holz

Kita in Schorndorf von (se)arch


Meldung einblenden

Helles Holz, umlaufender Laubengang, eingebettet in viel Grün – ein bisschen wirkt die neue Kita in Schorndorf, nordöstlich von Stuttgart, wie eine moderne Ranch, nur ein paar Tiere fehlen noch. Das im Auftrag der Stadt im Ortsteil Haubersbronn realisierte Projekt wurde vom Stuttgarter Büro (se)arch geplant, das schon viel für Kinder gebaut hat, sei es nun in Stuttgart-Untertürkheim, Lahr, Sindelfingen oder Ostfildern. Immer wieder kam dabei der Baustoff Holz zur Anwendung, so auch hier in Schorndorf: Die für einen Betrieb mit sechs Gruppen konzipierte Tagesstätte wurde in vorgefertigter Vollholzbauweise in nur zehn Monaten Bauzeit errichtet.

Das Kita-Grundstück liegt in einem gewachsenen Wohngebiet an der Schnittstelle zu einem parkartigen Gelände und ist von einem eindrucksvollen Baumbestand geprägt. Um einen möglichst weitläufigen, zusammenhängenden Spielbereich zu ermöglichen und die Vegetation als identitätsstiftenden Faktor miteinzubeziehen, entschieden sich (se)arch für einen kompakten, fast quadratischen Baukörper mit zwei Geschossen. Große Verglasungen schaffen eine Verbindung zum Außenraum, auf beiden Ebenen entsteht rund um das Haus ein witterungsgeschützter Bereich. Aus dem ersten Obergeschoss führt eine Brücke in den auf einem kleinen Hang liegenden Garten.

Bei der inneren Organisation des Gebäudes habe man Wert auf klar ablesbare Raumzuordnungen und -gefüge gelegt, erklären die Architekt*innen in ihrer Projektbeschreibung. Das Zentrum der Kita wurde mit einem Mehrzweckraum und einer Spielfläche, die mit doppelter Höhe den ganzen Baukörper durchdringen, als eine Art Dorfplatz konzipiert. Mehrere runde Oberlichter unterstreichen diese Wirkung und bringen viel Tageslicht in die kleinen Atrien. Die Gruppenräume – drei im Erdgeschoss für Kinder unter drei Jahren und drei im Obergeschoss für die älteren – sind nach Süden ausgerichtet.


Der Behaglichkeit ausstrahlende helle Holzton dominiert auch die Innenräume. Mit Farben wurde im Unterschied zu vielen anderen Kitas eher zurückhaltend gearbeitet. Die grün-blauen Böden und ebenfalls grünen Garderobenmöbel setzen die auffälligsten Akzente. Nischen in den Fluren markieren den Übergang von Gemeinschaftsflächen zu intimeren Gruppenräumen, sodass letztere auch bei offenen Türen als ruhige Rückzugsorte funktionieren können. (da)

Fotos: Zooey Braun


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

03.06.2021

Modellstadt Lyon

BAUNETZWOCHE#580

03.06.2021

Von der Zitadelle zum Meer

Treppenanlage in Bastia von Buzzo Spinelli und Antoine Dufour

>
baunetz interior|design
Herz aus Beton
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Maps
Architektur entdecken
vgwort
31787013