RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hotel_in_Heilbronn_von_Berthold_Architekten_mit_Christian_Speelmanns_7948814.html

10.06.2022

Über den Weinbergen tagen

Hotel in Heilbronn von Berthold Architekten mit Christian Speelmanns


In der von ausgedehnten Weinbergen umgebenen Stadt Heilbronn entstanden in jüngerer Zeit eine Reihe bemerkenswerter Bauten wie das Science Center „Experimenta“, der Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung oder das neue Quartier am Neckarbogen, das Teil der Planungen für die Bundesgartenschau 2019 (BNW#536) war. Im Mai 2022 konnte man nun – pandemiebedingt erst zwei Jahre nach der Fertigstellung – ein zehngeschossiges Hotel inmitten einer Parkanlage einweihen. Beauftragt wurde der unmittelbar am Stadtzentrum gelegene Neubau von der Parkhotel Heilbronn GmbH, geplant von Berthold Architekten (Berlin/Pforzheim) mit Christian Speelmanns (Berlin), die mit ihrem Beitrag einen 2016 ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen hatten.

Der eher städtebaulich gedachte Entwurf entwickelt den Hotelbau auf dem Gelände des 200 Jahre alten Stadtgartens als eine Ergänzung zum bestehenden Gebäude-Ensemble rund um das Heilbronner Konzert- und Kongresszentrum Harmonie und dessen Erweiterung, die Kunsthalle Vogelmann. Der von Glück Landschaftsarchitekten (Stuttgart) neu gestaltete Park mit alten Bäumen und zahlreichen Sitzmöglichkeiten verbindet über eine Promenade – den sogenannten Wandelweg – Hotel und Konzerthaus.

In einem lang gestreckten, rundum verglasten und zum Park hin geöffneten Sockelbau sind auf Erdgeschossebene Rezeption und Foyer, Restaurant sowie eine Hausbrauerei untergebracht. Im hinteren Bereich befindet sich die Tagungs-Lobby, die über eine skulpturale Wendeltreppe einen direkten Zugang zu den Tagungsräumen im ersten Obergeschoss und zum Foyer der Harmonie herstellt. Diese Verbindung ermöglicht es auch, größere Kongresse im Parkhotel zu veranstalten und gleichzeitig die Harmonie-Räume an die Hotelgastronomie anzubinden.

Der obere Abschluss des Sockelgeschosses wurde als durchgehende Platte ausgebildet und als Dachgarten gestaltet. Hier befindet sich auch ein Zugang zu den angrenzenden Konferenzräumen im ersten Obergeschoss einerseits und zum Spa-Bereich mit Sauna andererseits. Darüber sitzt der 40 Meter hohe, quaderförmige, großenteils vorgefertigte Haupt-Baukörper, der 174 Gästezimmer umfasst. Die hellen, mit Gesimsen und Pilastern plastisch gestalteten Fassaden bestehen aus weißen Betonfertigteilen, die die Vollverglasungen und schmalen Balkone umrahmen. Im zehnten Obergeschoss befinden sich ein Panoramasaal und die Rooftop-Bar mit Aussichtsterrasse und Blick über Stadt und Landschaft. (uav)

Fotos: Robert Herrmann


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (8) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

10.06.2022

Kanadischer Hybrid

Flexibles Parkhaus in Calgary von Kasian und 5468796

10.06.2022

Zwischen Schnellstraßen und Autobahnen

Gemeinschaftszentrum in Barcelona von Haz Arquitectura

>
Baunetz Architekten
Eike Becker_Architekten
BauNetz Wissen
Überraschung!
baunetz interior|design
Endloser Wolkenspiegel
BauNetz Themenpaket
Unter freiem Himmel
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast
vgwort