RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hochhaeuser_von_KSP_in_Frankfurt_fertig_2285911.html

18.08.2011

Kristalline Riesen

Hochhäuser von KSP in Frankfurt fertig


Frankfurts Silhouette ist um zwei Hochhäuser reicher. KSP Jürgen Engel Architekten (Frankfurt) errichteten hier zwei Türme, die nun als Teil des neuen Palais-Quartiers das Gesicht der Frankfurter Innenstadt prägen (siehe BauNetz-Meldung vom 4. September 2008 zum Richtfest).

Der Entwurf ging im Jahr 2002 als Sieger aus einem internationalen Wettbewerb hervor. Drei markante Knicklinien in den Fassaden ergeben gemeinsam mit den Taillierungen und Aufweitungen die charakteristische Silhouette des Gebäudekomplexes. Glas und Aluminium prägen die elementierten Vorhangfassaden: Die Schmalansicht lässt rautenförmige Ganzglasflächen erkennen, welche die plastische Form der Türme betonen sollen – ihre Ausführung als Doppelfassade soll den kristallinen Charakter akzentuieren.

Der Nextower mit 135 Metern Höhe ist der Büronutzung vorbehalten, der kleinere Turm mit 96 Metern Höhe beherbergt neben Büroflächen auch ein Hotel: Anfang August eröffnete hier das erste deutsche Haus der Hotelgruppe Jumeirah aus Dubai. Die Büromietflächen von 790 bis 1.100 Quadratmetern pro Etage sind in beiden Türmen um einen zentralen Haupterschließungskern organisiert, die Tiefe der Bürogrundrisse variiert zwischen 5,90 und 9,60 Metern. 

Das Projekt ist Teil des so genannten Palais-Quartiers, für das zwei markante und intakte Bauten der fünfziger Jahre abgerissen wurden: das Fernmeldehochhaus von 1956 und das Verlagsgebäude der Frankfurter Rundschau von 1953.


Zum Thema:

Weitere Objekte von KSP im Baunetz Wissen:
Die Deutsche Börse in Eschborn, das Justizzentrum in Wiesbaden und das Polizeipräsidium in Frankfurt am Main


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

KSP ENGEL


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

18.08.2011

Bunt und zerbrechlich

Porzellan-Museum in China geplant

18.08.2011

Am Lindenbrunnen

Wettbewerb für Bildungshaus in Tübingen entschieden

>
Baunetz Architekten
Aretz Dürr Architektur
BauNetz Wissen
Urbanes Bergmassiv
baunetz interior|design
Patina mit Twist
BauNetzwoche
Reise zum Mond
Stellenmarkt
Neue Perspektive?