RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hertha_Hurnaus-Ausstellung_in_Wien_4260681.html

10.03.2015

Vladimir Dedeceks Architektur

Hertha Hurnaus-Ausstellung in Wien


Ein längst vergangener Futurismus steckt in dieser Architektur, in den Mauern mit bunter Kachelung, in der menschenleeren Retro-Lounge. Andere Zeit, andere Welt – die Fotografin Hertha Hurnaus hat im Auftrag der Slowakischen Nationalgalerie die Bauten des Architekten Vladimir Dedeček (Jahrgang 1929) dokumentiert. Gebäude, alle zwischen 1963 und 1989 entstanden, die noch den Geist von Ostblock und Sozialismus mit sich tragen.

Vladimir Dedečeks Architektur bezeichnet DAM-Kurator Oliver Elser als „Sonderfälle in einer ansonsten durch Normierung bestimmten Baukultur“. Seine Gebäude sind repräsentative Aufträge – Hurnaus’ Fotografien zeigen den obersten Gerichtshof in Bratislava oder das Institut für Staatswissenschaften –, doch als „spielerisch“ und „von der Last der Repräsentation befreit“ interpretiert Elser sie. Die Wiener Galerie Krobath zeigt Hurnaus’ Fotos nun in einer Ausstellung. Zur Eröffnung heute Abend um 19 Uhr spricht Oliver Elser.

Ausstellungsdauer: 11. März bis 22. April 2015
Ort: Galerie Krobath, Eschenbachgasse 9, 1010 Wien

Fotos: Hertha Hurnaus


Zum Thema:

www.galeriekrobath.at


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Vladimir Dedecek: Oberster Gerichtshof, Bratislava, 1984–89

Vladimir Dedecek: Oberster Gerichtshof, Bratislava, 1984–89

Vladimir Dedecek: Slowakische Nationalgalerie, Bratislava, 1967–69

Vladimir Dedecek: Slowakische Nationalgalerie, Bratislava, 1967–69


Alle Meldungen

<

10.03.2015

Spielbox auf Stelzen

Minihaus in Kaiserslautern

10.03.2015

Von Stuttgart nach Berlin

Werkschau von Wulf Architekten

>
Baunetz Architekten
3deluxe
BauNetz Wissen
In Beton verewigt
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
Campus Masters
Jetzt abstimmen