RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-HdM_bauen_Naturbad_in_der_Schweiz_3150763.html

12.04.2013

Spatenstich nach 34 Jahren

HdM bauen Naturbad in der Schweiz


Kleines Projekt, großes Durchhaltevermögen – so könnte die Überschrift für den Planungsverlauf des Naturbads Riehen lauten: Seit dem Wettbewerbssieg im Jahr 1979 hat das Architekturbüro Herzog & de Meuron (Basel), das erst im Jahr zuvor gegründet worden war, immer wieder neue Konzepte für das Bauvorhaben erstellt – diese Woche, 34 Jahre später, wurde der Grundstein gelegt.
 
Das auch ein so großes und international tätiges Büro wie Herzog & de Meuron bei einem verhältnismäßig kleinen Projekt Durchhaltevermögen zeigt, ist erstaunlich. Nach immer wieder neuen Anläufen an wechselnden Standorten wurden die Architekten 2007 ein weiteres Mal beauftragt, das Konzept zu überarbeiten, nur dass diesmal tatsächlich gebaut werden sollte. Die Entwurfsidee sieht ein Freizeitbad vor, das sich als „natürlicher Pool“, ähnlich einem Badesee, tarnt. Die Standardgeometrien eines Schwimmbeckens wurden aufgelöst; deren Ränder gehen fließend in die umliegenden Wiesen über. Die Umkleideräume verschwinden hinter Holzwänden, die gleichzeitig als Barriere zur anliegenden Straße dienen sollen, und anstelle sichtbarer Maschinentechnik findet man nur bepflanzte Filteranlagen.
 
Die lokale Presse jubelt schon, dass „mit der kleinen, aber feinen Badi eine wesentliche Lücke im Riehener Freizeit- und Sportangebot geschlossen“ wird. Kein Wunder, mussten man doch 34 Jahre auf das zukünftige Schwimmvergnügen warten. Die Fertigstellung ist für 2014 vorgesehen.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

30.06.2014

Baden ohne Chlor

Naturbad Riehen von Herzog/de Meuron eröffnet

14.09.2012

Stararchitekt ohne Masche

Renzo Piano wird heute 75

>
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
BauNetz Wissen
Skulpturaler Solitär
Baunetz Architekten
sinai
Campus Masters
Jetzt abstimmen